»  
  »  
  »  


Vorbeugung

Schutz-Impfungen bei Katzen

Kommt der Körper - egal ob der eines Menschen oder einer Katze - erstmalig in Kontakt mit Krankheitserregern, zeigt er mehr oder weniger heftige Krankheitserscheinungen. Gleichzeitig entwickelt er aber auch Abwehrstoffe, sogenannte Antikörper, gegen die Erreger. Beim nächsten Kontakt verhindern die bereits vorhandenen Antikörper den erneuten Ausbruch der Krankheit, der Körper ist nunmehr immun gegen sie.

Schutzimpfungen basieren auf dem Prinzip der Antikörperbildung. Indem man den Körper künstlich durch Injektion oder auch oral, Krankheitserreger zuführt, regt man seine Antikörperbildung an und verhindert damit eine Ansteckung auf natürlichen Weg. Die zugeführten Erreger dürfen natürlich keine krankmachende Wirkung besitzen. Zu diesem Zweck werden sie durch bestimmte Behandlungen abgetötet, abgeschwächt oder in nicht infektiöse Bruchstücke gespalten, bevor sie als Impfstoff verwendet werden. Trotzdem sollten sie eine ausreichende Antikörperbildung bewirken. Um dies zu gewährleisten, ist bei einigen Impfungen eine zweimalige Impfung als sogenannte Grundimmunisierung in jedem Alter erforderlich. Die Wiederholungsimpfung einige Wochen später garantiert, daß ein genügend hoher Antikörperspiegel im Blut entsteht. Der Antikörperspiegel bleibt jedoch nicht lebenslänglich erhalten, sondern sinkt nach der Impfung allmählich ab, so daß er durch Auffrischungsimpfungen in jährlichem Rhythmus wieder zum Anstieg gebracht werden muß.

Derzeit werden routinemäßig Impfungen gegen folgende Infektionskrankheiten bei Katzen durchgeführt:
  • Katzenseuche

Impfung möglich ab dem Alter von 6 Wochen
  • Katzenschnupfen
  • Leukose

Impfung möglich ab dem Alter von 12 Wochen
  • FIP
  • Tollwut

Gesundheit

Gesundheit

Katzen sind von Natur aus sehr saubere Tiere.
Krankheitssymptome

Krankheitssymptomet

Jede äußerliche Veränderung und auch jede Veränderung im Verhalten kann Anzeichen einer Krankheit sein.
Unsauberkeit

Unsauberkeit

Katzen sind von Natur aus sehr saubere Tiere.




Kommentare