Verantwortung

Verantwortung für eine Katze

Das Wichtigste: Nehmt euch Zeit für den Kauf eurer Katze!

Die Verantwortung fängt schon beim Kauf an. Informiert euch vorab in Büchern, Zeitschriften oder bei Züchtern welche Katze zu euch passt.
Besucht ruhig mehrere Züchter oder Tierheime. Auch mehrmals. Lasst euch so lange Zeit, bis ihr euch absolut sicher seid, das dies die richtige Katze für euch ist.

Habt ihr euch folgende Fragen schon gestellt?


  • Habe ich genügend Zeit? Ihr solltet nicht den ganzen Tag außer Haus sein. Und ihr solltet die Zeit aufbringen können, euch genügend mit eurer Katze zu beschäftigen. Das bedeutet, jeden Tag mindestens 20 Minuten mit ihr zu spielen und sich um ihr Futter und die Reinigung ihrer Toilette zu kümmern.


  • Habe ich ausreichend Platz? Der Katze sollten mindestens 30 bis 40 Quadratmeter Platz zur Verfügung stehen. Außerdem freuen sich die meisten Katzen über einen Balkon oder einen Garten.


  • Bin ich bereit, die Kosten zu tragen? Eine Katze muss regelmäßig geimpft werden, ihr müsst ferner die Kosten für Futter und Streu mit einbeziehen, sowie eventuelle Tierarztbesuche, die je nach Krankheit auch recht teuer werden können. Mit einem kleinem Spielraum solltet ihr also etwa 700 Euro pro Jahr für eine Katze einplanen.


  • Bin ich bereit, eine Katze für einen langen Zeitraum zu behalten? Katzen können bis zu 20 Jahre alt werden. Ihr tut eurer Katze bestimmt keinen Gefallen, wenn ihr sie vorzeitig wieder abgeben müsst. Macht euch also längerfristige Gedanken.


  • Falls ihr zur Miete wohnt: Ist eine Katze erlaubt? Nicht in jeder Wohnung ist es gestattet Tiere zu halten. Ihr solltet euch also vorher bei eurem Vermieter erkundigen.
Anschaffung

Anschaffung

Man kann Katzen zum Beispiel bei Privatpersonen, Tierhändlern, Tierheimen oder Züchtern kaufen.
Unsauberkeit

Unsauberkeit

Katzen sind von Natur aus sehr saubere Tiere.
Vorbereitung

Vorbereitung

Damit sich eure neue Katze bei euch wohl fühlt, solltet ihr schon im Vorfeld einige Dinge erledigen.




Kommentare