Tiervermittlung



Tiervermittlung.deHier stellen wir Euch Katzen, Kater, Kitten und Notfelle vor, die dringend ein neues Zuhause suchen.

Viele weitere Katzen, die vermittelt werden möchten, findet ihr bei unserem Kooperationspartner Tiervermittlung.de.

Täglich aktualisieren wird unsere Liste - es lohnt sich also, öfters vorbei zu schauen.

Gerne integrieren wir auch Ihren RSS-Feed von zu vermittelnden Katzen - nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


NUBE 4 Monate
Sokoke Waldkatze
05.08.2020
weitere Details
Rasse Sokoke-Mix Alter geb. ca. 04/2020 Geschlecht Katze Farbe Schwarz-Tabby Geimpft Ja Gechipt Ja Kastriert Nein Bluttest Nein Wohnungskatze Ja Freigänger Nicht bekannt Herkunftsland Spanien - Alicante Eintrag vom 05.08.2020 Beschreibung Nube eine wunderschöne Sokoke-Mixkatze. Sie wurde zusammen, mit ihren Bruder Ray, auf einer stark befahrenden Straße gefunden. In der Zwischenzeit, geht es den Beiden, wieder richtig gut. Nube ist ein sehr menschenbezogenes, lebhaftes und liebevolles Kätzchen. Nube und Ray, hängen sehr aneinander und können nicht mehr getrennt werden. In ihr neues Zuhause, kann Nube nur zusammen, mit ihrem Bruder Ray einziehen. Wir suchen für die beiden, liebevolle neue Dosenöffner. Bei uns ab/seit noch offen Kontakt Viva la Hund e.V. Pflegestelle Cornelia und Erika Simon Pflegestellen Standort 42349 Wuppertal Tel 0202-470824 Mail simonclan@vivalahund.de
Ältere Einzelkatze Langfellmix 11 Jahre
Perser
05.08.2020
weitere Details
CASSI ist eine 2009 geborene Schildpattlangfellkatze, die sich zurzeit auf einem Pflegeplatz in L`Hospitalet de LLobregat, Barcelona befindet. Cassis Besitzerin verstarb und die Tochter versorgte die Katze in deren Wohnung. Sie konnte sie nicht zu sich holen, da sie einen Hund hat, der keine Katzen toleriert. Aus diesem Grund haben wir eine Pflegestelle für Cassi gesucht und nun auch gefunden. Es ist inzwischen sicher, dass Cassi weder weitere Katzen noch Hunde toleriert und Einzelkatze sein möchte, die ihre Besitzer für sich allein hat. Sie ist sehr zutraulich und lieb und möchte überall dabei sein. Cassi ist kastriert, durchgeimpft und der Test auf FIV und FeLV wird vor Ausreise durchgeführt. Diese Katze kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr.
Dreamteam sucht dich 1 Jahr
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Die zwei Tierschutz-Kätzchen „Bella“ und „Lucky“ suchen gemeinsam ein Zuhause. Beide wurden als Straßenkatzen geboren und vor dem Tod bewahrt. Anbei eine kurze Beschreibung der Tiere: Bella ist eine wunderschöne Schilpatt- Katze. Sie ist derzeit noch etwas untergewichtig und mitgenommen von der langen Reise. Vom Charakter her ist sie liebevoll und anfangs etwas schüchtern. Wenn sie erst einmal Vertrauen gefunden hat, wird sie auch zutraulich. Lucky ist ein sehr offener, verschmuster und menschbezogener Kater. Er liebt es zu spielen und begrüßt auch gerne fremde Besucher, die er eigentlich noch gar nicht kennt. Ebenso liebt er es sich bürsten zu lassen und rollt sich dann vor lauter Vergnügen auf den Rücken und streckt die Beinchen weg und sein Bäuchlein her. Seine Vampirzähnchen machen ihn besonders süß und liebenswert…
Twister - verschmuster Charmeur 1 Jahr
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Verschmuster Charmeur sucht neuen Wirkungsbereich zum Liebe geben. Twister bekam seinen Namen von uns, da er bei diesem Spiel jederzeit den ersten Platz belegen würde. Seine Katzen-Yoga-Einlagen sind einfach zum kaputt lachen. Und auch sonst bringt der hübsche Kater ein Lächeln in jedes Gesicht. Absolut zugänglich und verschmust geht er auf jeden Fremden zu, lässt sich streicheln und hochheben. Twister ist verspielt, stubenrein und versteht sich mit seinen Artgenossen. Doch seine wahre Liebe gehört den Zweibeinern. Diese sollten am besten ganz viel Zeit für den hübschen Kater und dazugehörige Streicheleinheiten haben. Mit Twister hätten Sie einen lebensfrohen Kater an ihrer Seite. Besuchen Sie Twister im Tierheim und lassen Sie sich von ihm bezaubern.
Kleine Medrida sucht Zuhause 2 Jahre
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Name: Mérida Rasse: EKH Geschlecht: Katze, kastriert Geb. ca.: 04/2018 Wesen: sehr verschmust und menschenbezogen Tierärztliches: geimpft, gechipt, EU-Heimtierausweis FIV negativ, Leukose negativ einäugig, Infektion mit Caliciviren Herkunft / Unterbringung: Fundtier / Pflegestelle (Deutschland) In ihrem jungen Leben hat sie schon viel durchgemacht... Wie zahlreiche ihrer Artgenossen wurde sie in Jaén (Spanien) auf der Straße geboren oder vielleicht auch einfach ausgesetzt. Man fand sie im Alter von etwa 3 Monaten in entsetzlichem Zustand auf. Mérida hatte ein schrecklich entzündetes Auge, das schon so zerstört war, dass es entfernt werden musste. Die kleine Katzendame litt außerdem immer wieder unter schlimmen Entzündungen im Maul, die starke Schmerzen verursachten. Sie war extrem mager und wog nur noch 2 kg, also etwa die Hälfte des normalen Gewichts einer Hauskatze. Glücklicherweise hat das Ziehen einiger schlechter Zähne hier schon fast völlige Abhilfe geschaffen. Da Caliciviren in so einem Fall mitursächlich für Probleme im Maul sein können, haben wir sie auf eine Infektion mit Caliciviren testen lassen, mit positivem Ergebnis. Zum Calicivirus: Das Virus ist sehr verbreitet und gehört zu den Erregern, die man umgangssprachlich unter »Katzenschnupfen« versteht. Die kombinierte Impfung gegen Katzenschnupfen, die grundsätzlich empfohlen wird, umfasst neben dem Herpesvirus und dem Parvovirus auch das Calicivirus. Ein 100%iger Impfschutz ist leider nicht zu gewährleisten, da nicht alle der zahlreichen verschiedenen Stämme der Caliciviren erfasst werden. Der Verlauf eines akuten Katzenschnupfens aufgrund von Caliciviren kann je nach Virenstamm mehr oder minder schwer sein. Laut mehrerer Studien dürfte fast die Hälfte der Tiere, die in Mehrkatzenhaushalten leben, positiv auf Caliciviren sein, auch ohne, dass sich Symptome zeigen. Ein infiziertes Tier kann nach Überwindung der akuten Krankheit den Virus noch einige Wochen bis zu mehreren Monaten in sich tragen, erholt sich i.d.R. aber vollständig. Mérida wird sicherheitshalber noch einmal auf Caliciviren getestet, bevor wir sie in ein neues Zuhause geben. Inzwischen haben wir sie auf einer Pflegestelle in Landsberg untergebracht, damit sie besser wieder zu Kräften kommen kann. Glücklicherweise fühlt sie sich dort so wohl, wie wahrscheinlich noch nie in ihrem Leben. Sie schmust für ihr Leben gerne mit ihrer Pflegemama. Spielen übt sie gerade, sogar eine Form von Tischtennis hat sie inzwischen drauf – siehe Videos ;-) Sie mag es am liebsten kuschelig und warm und sitzt deshalb auch oft an der Heizung. Dort kann sie auch wunderbar die Gegend draußen beobachten. Zu unserer großen Erleichterung frisst sie jetzt auch sehr gut und mit Begeisterung. Wenn es ihr einmal mit dem Servieren der Mahlzeit nicht schnell genug geht, dann quietscht sie vor Aufregung und feuert das »Personal« beim Herrichten der Mahlzeit regelrecht an. Mérida ist eine richtig süße kleine Maus und genießt ihr neues Leben in Sicherheit und ohne Schmerzen. Anfangs wohnte sie allein in ihrem Zimmer, damit sie in Ruhe gesunden kann. Mittlerweile hat die Pflegefamilie auch eine »betreute« Zusammenführung der Bestandskatzen mit Merida getestet. Die Kleine ist sehr fröhlich und offen auf die dort lebenden Katzen zugegangen und lasst sich auch von etwas Knurren und Fauchen nicht gleich abschrecken. Sie verhält sich freundlich und abwartend, als würde sie fragen wollen: »Magst Du mit mir spielen?«. – Deshalb sind wir sicher, dass Mérida ohne artgerechte Gesellschaft nicht glücklich wird und wünschen uns für sie ein Zuhause, in dem schon eine andere nette Samtpfote auf sie wartet. Anfragen zur Einzelhaltung werden wir folglich nicht berücksichtigen. Im neuen Zuhause braucht Mérida auch mindestens Zugang zu einem vernetzten Balkon oder nach einer Eingewöhnungszeit Freigang in ausreichend verkehrsberuhigter Lage. Mérida ist bereits geimpft, kastriert, gechippt und hat einen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Leukose und FIV fiel negativ aus. Falls sich die kleine Katzendame jetzt in ihr Herz geschlichten hat, dann nehmen Sie doch gleich Kontakt zur zuständigen Vermittlerin auf. Gemeinsam klären wir alle Fragen zu Méridas Gesundheitszustand und zu ihren Bedürfnissen. PS: Vorbehaltlich eines positiven Vorgesprächs mit der Vermittlerin können Sie Mérida auch in der Pflegestelle kennen (und lieben!) lernen. Ihr(e) Ansprechpartner(in) Grit Heiles Kontakt via E-Mail Tel.: - Bitte melden Sie sich per E-Mail an g.heiles@pfotenrettung-grenzenlos.de unter Angabe Ihrer Festnetz- oder Mobilnummer, ich rufe Sie gerne zurück! Abgabe nach Platzkontrolle gegen Schutzgebühr + Schutzvertrag
Belle 7 Jahre
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Belle, die Schöne, haben wir diese scheue Katze genannt. Belle stammt aus einer großen Katzenkolonie. Die Süße kam auf die Finca, weil sie kastriert werden sollte. Sie ist dann letzlich geblieben. Und nach der Quarantänezeit konnte sie vor kurzem endlich in eine größere Gruppe umziehen. Dort hat sie sich sehr gut integriert. Belle ist allerdings, was Menschen betrifft, noch sehr ängstlich und eigentlich immer versteckt. So fanden sie die Tierschützer diesmal unter einer Palette im Auslauf ihrer Gruppe. Also hat sich die Fotografin auf den Bauch gelegt, um endlich ein Foto von der Maus machen zu können. Mehr als ihr hübsches Gesicht können wir allerdings leider im Moment nicht zeigen. Belle würde in einer Familie also noch Zeit brauchen. Aber sie wäre sicher nicht das erste -Scheuchen-, aus der mit viel Geduld womöglich irgendwann dann doch noch eine Schmusekatze wird. Update 08.11.2016 Die schöne Belle hat Riesenfortschritte gemacht. Längst ist sie raus aus ihren Verstecken und genießt das Leben. Der Patio ihrer Gruppe hat es ihr besonders angetan. Hier kann sie stundenlang in der Sonne dösen. Den Menschen auf der Finca vertraut Belle inszwischen...fast. Sie lässt sie ganz nah ran, nur sich anfassen lassen, das ist (noch?) nicht ihr Ding. Wirklich Angst hat sie aber nicht mehr, und das ist doch eine gute Nachricht! Update 09.05.2017 Belle geht es gut. Sie freundet sich immer mehr mit den Menschen auf der Finca an. Wenn das so weiter geht, lässt sie sich bestimmt bald anfassen, klug, wie sie ist. Vor allem aber wird die Schöne jeden Tag schöner, oder etwa nicht? Update 18.05.2018 Belle ging es gar nicht gut. Sie musste eine ganze Zeitlang im Käfig sitzen. Sie hatte sich eine Blasenentzündung zugezogen. Inzwischen ist sie aber wieder in ihrer Gruppe, und es geht ihr deutlich besser. Sie scheint zu wissen, dass man ihr geholfen hat. Denn seit kurzem lässt sie sich von einer der Tierschützerinnen streicheln! Ein Riesenfortschritt nach nunmehr 2 1/2 Jahren auf der Finca. Klar, in einem neuen Zuhause, wo ihr die Menschen und die Umgebung fremd sind, wird Belle nicht sofort eine Schmusekatze sein. Sie wird Zeit und Geduld brauchen. Aber jetzt können wir zumindest sagen: sie wird nicht auf Dauer ein Phantom sein, so wie in den ersten Monaten auf der Finca. Sie wird auch in der Familie lernen, dass es Menschen gibt, denen sie vertrauen kann. Da man sich dort ja viel mehr um sie kümmern kann, wird die hübsche Belle sicher sehr viel schneller -auftauen- als auf der Finca. Update 06.06.2019 Belle lässt sich anfassen! Jedenfalls von einer der Tierschützerinnen, die sie sehr gut kennt, weil sie mehrmals in der Woche zum Saubermachen kommt. Das ist so toll! Und das nach nun bald vier Jahren Finca! Das heißt natürlich noch nicht, dass Belle sich auch in einem neuen Zuhause sofort vertrauensvoll den Menschen zuwendet. Dort ist ihr dann ja alles fremd, die Umgebung, die Familie. Aber: der Durchbruch ist erstmal geschafft. Und bei einer Familie, die ja dann auch sehr viel mehr Zeit für Belle hätte, wird es dann auch bald klappen. Das sind doch super Nachrichten von der hübschen Maus. Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland. Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Kuschelmaus KIKA (ALO) 3 Jahre
EKH
05.08.2020
weitere Details
Die freundliche Tigerdame Kika kam als Fundtier in die Obhut unserer Tierschutzkollegen in Spanien, doch muss sie einmal ein Zuhause gehabt haben, denn sie ist super verschmust und anhänglich. Vermisst hat sie niemand. Nun suchen wir ein liebevolles Zuhause für die kleine Katzendame. Auf der Pflegestelle in Spanien zeigt sie sich von ihrer besten Seite: Kika ist eine liebe und verschmuste Zeitgenossin, die sich immer freut, wenn sich jemand ihrer annimmt. Begrüsst wird jeder, egal ob Dosi oder Gast, alle müssen ausgiebig beschnuppert und willkommen geheißen werden. Hat sie Vertrauen gefasst, freut sie sich sehr über ausgiebige Streicheleinheiten, wird gerne auf den Arm genommen und genießt es auf dem Schoss zu liegen. Eine Schmusekatze vor dem Herrn! Ganz anders sieht das mit anderen Fellnasen aus, hier fühlt sie sich schnell gestresst. Auf der Pflegestelle lebt sie derzeit mit Leia zusammen, mit der sie aber kein inniges Verhältnis verbindet. Wie sie sich mit Hunden versteht, können wir derzeit nicht sagen. Kika ist eine liebevolle, ruhige und anhängliche Katzendame, die gerne spielt, schmust, danach Siesta hält und das Leben mit Ihren Dosis genießt. Falls ihre Menschen ganz viel Zeit haben wird Kika gerne als Einzelkatze in Wohnungshaltung inkl. gesichertem Balkon vermittelt, gegebenenfalls auch in Freigang, sollte die Umgebung dafür passen. Kika ist im Januar 2017 geboren, befinden sich noch in Spanien, ist kastriert, bei Einreise negativ auf Katzenaids und Leukose getestet, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose. Sie ist gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis und wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 170 € für Einreise, die bisherige medizinische Versorgung und einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Haben Sie Ihr Herz an Kika verloren? Dann melden Sie sich bei susanne.dippold@katzenherzen.de Steckbrief: Geboren Januar 2017 Geschlecht: weiblich, kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV /FELV negativ geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, bzw. in Freigang in geeigneter Umgebung, Abgabe in Einzelhaltung Eigenschaften: menschenbezogen, ruhig, liebevoll, verspielt, kuschelt gerne Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: susanne.dippold@katzenherzen.de
Jerry 18 Monate alt Liebt auch Hunde 2 Jahre
Hauskatze
05.08.2020
weitere Details
Hier möchte ich Euch Jerry Vorstellen Jerry ist 18 Monate alt Er hat keine Probleme mit andren Katzen, auch Hunde sind bei Ihm Willkommen. Kinder ab Schulalter auch. Freigang brauch Er nicht, vielleicht einen sicheren Balkon im Sommer. Jerry ist am Anfang sehr Schüchtern, taut aber recht schnell auf. Jerry ist Geimpft Kastriert und Trägt einen Chip. Gerne dürfen Sie Jerry in seiner Pflegestelle Besuchen, einfach Anrufen unter 05265 5269758
Dedee 4 Jahre
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Dedee kam im Sommer in die die Perrera, die spanische Tötungsstation. Die Zeit im Käfig mit Kastration und Tests hat sie bereits hinter sich. Leider kam dabei heraus, dass Dedee FIV-positiv ist, was ihre Vermittlung nochmal erschwert. Sie ist inzwischen in den Außenbereich zu den anderen FIV-positiv getesteten Katzen umgezogen und kommt mit ihren Artgenossen gut zurecht, es gibt keine Probleme, aber sie scheint eher alleine unterwegs zu sein. Mit den Menschen ist sie nach wie vor sehr vorsichtig, aber niemals aggressiv. Sie bräuchte einfach etwas Zeit und Geduld und ein sicheres Zuhause. Update 02.02.2018 Dedee ist eine recht unabhängige Katze. Sie interagiert nicht mit den anderen Katzen, hat aber auch keinen Streit. Auch an den Tierschützern zeigt sie nicht viel Interesse, nur wenn sie leckeres Futter mitbringen. Aber in einem stabilen Zuhause könnte sich das trotzdem ändern. Vielleicht ist sie einfach eine schlaue Katze und denkt, es lohnt sich nicht, jedem Menschen hinterherzulaufen. Sie wartet einfach auf die richtigen, jemand der ihr eine Chance und ein schönes Zuhause gibt. Update 02.04.2018 Dedee wartet immer noch sehnsüchtig auf ein Zuhause. Es gibt nicht viel Neues von ihr zu berichten. Charakterlich hat sie sich nicht mehr verändert, ist unabhängig geblieben. Aber vielleicht gibt diesem wunderhübschen Mädchen ja trotzdem jemand eine Chance? Update 23.05.2018 Dedee begrüßt die Tierschützer jetzt immer und miaut, wenn sie das Gehege betreten. Soll wohl heißen, -nehmt mich mit, ich will nicht mehr hier bleiben-. Es wird Zeit, dass Dedee endlich eine Familie findet. Man merkt jetzt deutlich, dass sie sich doch nach mehr Aufmerksamkeit sehnt. Update 15.05.2020 Die Tierschützer haben Dedee zum Tierarzt gebracht, da sie sehr verschleimt war. Ihre Zähne waren in einem katastrophalem Zustand und gestern wurde sie operiert. Es wurden alle Zähne entfernt, jetzt wird es ihr schnell besser gehen. Die Katzen kommen sehr gut ohne Zähne zurecht, hauptsache die Schmerzen und Entzündungen sind weg. Dedee muss auch nicht mehr zurück in die Perrera. Sie darf in die Auffangstation der Tierschützer, in die Gruppe der FIV-positiven Katzen, umziehen. Aufenthaltsort: Spanien/Bilbao Wenn Sie Dedee ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und versuchen weitere Fragen abzuklären. Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
liebe Lila 1 Jahr
Perser
05.08.2020
weitere Details
Lila ist eine sehr freundliche, anhängliche und verschmuste Perserkatze. Sie stammt aus Spanien und wurde dort mit zwei weiteren Perserkatzen, Copito und Lupita (ebenfalls in der Vermittlung) bei unserem spanischen Partnertierschutzverein abgegeben. Die ehemaligen Besitzer hatten kein Interesse mehr an der Katzenhaltung und wollten sie beim Tierarzt einschläfern lassen. Der Tierarzt informierte daraufhin unseren spanischen Partnerverein und so kamen die drei zum Tierschutz. Lila ist sehr verträglich mit anderen Katzen. Sie ist eine Wohnungskatze und würde sich auch über einen gesicherten Balkon oder eine gesicherte Terrasse freuen. Lila kann einzeln vermittelt werden. Gerne auch zu einer bereits vorhandenen Katze. Natürlich kann sie auch mit Lupita und/oder Copito vermittelt werden. Lila wurde am 20.06.2019 geboren. Sie ist bereits kastriert, komplett geimpft und gechipt. Sie ist negativ (also ohne Befund) auf FIV und Leukose getestet. Bitte melden Sie sich bei Interesse an Lila bei Frau Schallenberg 02472-909960 oder 0152 08399443 oder 0170 5380373
20 Jahre alte Katze Perlchen 20 Jahre
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Perlchen ist sehr verschmust und liebenswürdig. Sie sucht ein Zuhause als Einzeltier.
Emma - sportliche, rothaarige Schönheit 1 Jahr
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Katze Emma ist eine Besonderheit: rotes Fell, das nur ganz selten an weibliche Katzen vererbt wird. Das war aber nicht der Grund, warum unsere Tierschützerin Emma bei der alten Dame Antoneta abgeholt und bei einer agileren Tierschützerin einquartiert hat. Antoneta fällt es immer schwerer, die Tiere bei sich zu versorgen. Darunter leiden die Tiere sehr. Nun ist Emma erstmal in Sicherheit und schaut uns von dort aus fragend in die Kamera, ob wir nicht auch für sie ein Zuhause finden könnten. Emma ist ca. 2019 geboren und an den Kontakt mit anderen Katzen nicht nur gewöhnt, sie braucht den Kontakt auch. Mit den eigenen Artgenossen tobt und spielt es sich doch immernoch am besten. Menschen gegenüber verhält sie sich zunächst höflich- reserviert. Man muß sich schon ein wenig ins Zeug legen, um dann nach vielen gesäuselten Worten und einer gehörigen Menge an Leckerchen mit ihrem Vertrauen belohnt zu werden. Wer schon die eine (oder andere) Katze in seinem Haushalt hat und vielleicht noch eine sportliche Katze sucht, ist bei Emma genau richtig. Emma wird grundimmunisiert an Impfungen, gechipt, entwurmt, entfloht und mit EU Heimtierausweis vermittelt. Sie ist kastriert. Die Schutzgebühr beträgt 140,00€.
Leon - lieber Schmusekater 2 Jahre
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Als León gefunden wurde waren seine Augen in einem schrecklichen Zustand.Das rechte Auge konnte nicht gerettet werden und musste entfernt werden, das andere blieb dank der Augentropfen erhalten. Er lebt jetzt seit einigen Monaten bei einer Pflegefamilie und hat sich vollkommen erholt. Er ist ein ganz süßer junger Kater, sehr lieb und verschmust. Außerdem ist er ein ganz schlaues Kerlchen, er versteht sofort, was man von ihm möchte und gehorcht dann auch. Leider kann er nicht mehr lange bei der Familie bleiben, es wird für ihn bestimmt nicht einfach, wenn er ins Tierheim muss. León braucht dringend ein dauerhaftes Zuhause, wo er hoffentlich für immer bleiben darf. Aufenthaltsort: Spanien/Jaen Wenn Sie León ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und versuchen weitere Fragen abzuklären. Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
süße Rasselbande bei München (PS) 5 Monate
EKH
05.08.2020
weitere Details
Sind sie nicht zuckersüß? Die zwei Schwestern und ihr Brüderchen befinden sich derzeit in der Nähe von München auf einer Pflegestelle und suchen von dort aus ein liebevolles Zuhause. Gerne im Doppel oder gar als lebhaftes Trio, aber auf jeden Fall in gleichaltrige Katzengesellschaft. Keine Abgabe in Einzelhaltung! Die drei sind typisch Katzenkind noch sehr lebhaft und verspielt, bringen Leben in die Bude. Die Zwerge werden abgegeben gegen eine Aufwandsentschädigung von 150 € je Katzenkind, sowie einem Schutzvertrag. Kastriert sind sie aktuell noch nicht, dies müssen die neuen Besitzer zeitnah veranlassen. Ein Nachweis dafür ist zu erbringen. Interessenten melden sich bitte bei Petra Sporrer unter petra.sporrer@gmx.de, Steckbrief: Rasse/Gattung: Europäisches Kurzhaar Geschlecht: 2x weiblich & 1x männlich Alter: geboren im März 2020 medizinischer Versorgungsstand: gechipt, grundimmunisiert gegen Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche, Chlamydien Halter: Pflegestelle Geretshausen bei Landsberg am Lech Kontakt: petra.sporrer@gmx.de
Langui - ein besonderer Kater 6 Jahre
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Langui wurde auf der Straße gefunden und ist jetzt in der Obhut der Tierschützer. Der arme Kerl hatte es nicht einfach auf der Straße, er muss ständig Schmerzen gehabt haben. Die Tierschützer haben ihn gründlich durchchecken lassen. Er hat eine wahrscheinlich angeborene Fehlstellung seiner rechten Pfote, die es immer schwierig gemacht hat, richtig zu gehen. Er hat wohl seit seinen ersten Schritten Schmerzen verspürt und hat deshalb wann immer möglich, vermieden, sein rechtes Vorderbein zu benutzen. Dementsprechend wurde die Muskulatur seines linken Vorderbeins überbelastet und das jahrelang, so dass es schließlich auch Auswirkungen auf die Wibelsäule hatte, die jetzt gekrümmt ist. Langui verwendet seine Fersen als Unterstützung, um während des Gehens ein Gleichgewicht zu finden, das ihm den für ihn so charakteristischen Gang beim Gehen gibt. Er ist bereits in Behandlung und wird voraussichtlich sein ganzes Leben lang Schmerzmittel brauchen, aber das ist kein Problem für ihn, er nimmt es problemlos und er blüht richtig auf im Tierheim. Anfangs war er noch sehr schüchtern, aber inzwischen kann er auch die Streicheleinheiten genießen und ist einfach dankbar, dass ihm jetzt endlich jemand hilft. Jetzt wünscht sich Langui eine Familie, wo er endlich geliebt wird, trotz oder gerade wegen seiner Besonderheit. Aufenthaltsort: Spanien/Jaen Wenn Sie Langui ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und versuchen weitere Fragen abzuklären. Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Sibirischer Kater Mix sucht Zuhause 2.5 Jahre
Sibirische Waldkatze
06.08.2020
weitere Details
Gosha, eine Schönheit in Apricot sucht Zuhause ohne weiteren Katzen. Er ist ein richtiger Raufbold wenn er einen anderen Kater sieht, absolut unverträglich und am besten eignet sich nur Einzelplatz. Zu Hunden Verhalten ist nicht getestet worden. Zu Mensch ist er ein Angel: verschmust und lieb oder ab und zu einfach loyal. Beim spielen kann etwas zubeißen, da einfach voll dabei ist. Und verspielt er dem Alter wegen sehr noch. Gosha kennt auch Kinder, war mal auf einer Pflegestelle mit einem 10 j. Kind, musste leider dann Pflegestelle wegen Kämpfe mit anderen Katern wechseln. Um es nicht mehr dazu kommt, braucht Gosha am besten SEINEN sicheren Platz, ein Zuhause wo er ein bisschen der Pascha sein kann. Besichtigung momentan nicht möglich, nach dem 13.08. wenn er bis dahin kein Zuhause findet, dann bei Augsburg in der Pflegestelle möglich. Gosha ist kastriert und geimpft und auf Leukose und FeLV negativ getestet. Geboren November 2018
Katerchen Lukas wartet auf Dich >1 Jahre
Europäisch Kurzhaar
männlich
05.08.2020
weitere Details
Charakter: Lukas ist am Anfang den Menschen gegenüber schüchtern und versteckt sich. Sobald er aber Vertrauen gefasst hat, ist er sehr verschmust. Lukas ist FIV positiv. Aber dies bedeutet nicht direkt, dass er nicht mit anderen Katzen zusammen leben kann, die negativ sind. Wissenswertes über das Leben mit FIV findet ihr auf folgendem Link: https://gluecksnasen-ev.com/2017/03/27/fiv-das-leben-einer-katze-mit-immunschwaeche/ Bei Fragen rund um die Vergesellschaftung und das Leben mit einem Fivie stehen wir sehr gerne zur Verfügung. Geschichte: Unsere Tierschützerin hat diesen Katzenbub ganz alleine auf der Straße gefunden und hat ihn von dort gerettet. Jetzt wartet Lukas darauf, endlich seine Koffer packen zu dürfen - Er möchte auch in sein eigenes Für-immer-Zuhause reisen. Dort sollte schon ein Katzenkumpel im passenden Alter auf ihn warten. Natürlich kann er sich alternativ auch mit einer anderen Fellnase auf die große Reise aufmachen. geboren ca: Dezember 2018 Geschlecht: männlich Aufenthaltsort: Bulgarien kastriert: ja FIV-Test: positiv FeLV-Test: negativ Handicaps: FIV positiv Haltung: keine Einzelhaltung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 140 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.
Afro 6 Jahre
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Afro stammt aus einer Katzenkolonie... Weil Nachbarn die Katzen nicht länger dulden wollten, hatten sie die Perrera, die spanische Tötungsstation gerufen. Glücklicherweise haben die Tierschützer davon erfahren und daraufhin begonnen, die Katzen nach und nach einzufangen. So kam Afro auf die Finca, zusammen mit Phan und mit Isra, mit der er am Anfang den Käfig (und den Karton) geteilt hat. Im Käfig mussten die beiden aus Vorsichtsgründen leider sehr lange ausharren. Aber jetzt wurden Afro und Isra in eine Gruppe entlassen. Sie haben sich dort sehr schnell integriert. Der süße Katermann ist allerdings für die Tierschützer seitdem praktisch unsichtbar. Denn im Gegensatz zu Isra, die sich wenigstens zeigt, ist Afro noch sehr ängstlich und eigentlich nur versteckt. Deswegen gibt es auch bisher keine anderen Bilder von ihm. Aber wir werden die Suche nicht aufgeben und irgendwann zeigen wir auch Afro in ganzer Pracht! Update 27.01.2016 Wir haben Afro gefunden. Er sieht gut aus und gewinnt ganz langsam Vertrauen. Er zeigt sich, ist aber immer noch ziemlich scheu. Wenn er das Gefühl hat, dass man ihm zu sehr auf die Pelle rückt, geht er weg, allerdings relativ gemächlichen Schrittes. Und das ist doch schon mal ein Riesenfortschritt. Übrigens: Regen macht den süßen Afro sehr müde, wie man auf dem einen Foto sehen kann. Update 08.02.2017 Und schon wieder ist ein Jahr vergangen, und Afro wartet immer noch. Afro geht es gut. Er ist bisher gut durch den Winter gekommen. Viele Katzen auf der Finca sind erkältet, Afro nicht. Er gehört zu den Katzen, die den Tierschützern wenig Sorgen machen. Er ist stets stabil. Was sein Verhältnis zu Menschen betrifft, hat sich der hübsche Katermann durchaus positiv verändert. Er versteckt sich nicht mehr, bleibt ruhig sitzen, wenn sich die Tierschützer nähern. Wirklich Angst hat er also nicht mehr. Nur wenn man ihn streicheln will, zuckt er noch zurück. Vielleicht wird Afro nie ein Schmusekater. Immerhin wurde er in einer Katzenkolonie geboren. Aber auch Katzen wie Afro lieben ihre Familie, wenn auch auf ihre Weise, wenn sie denn mal eine Familie gefunden haben. Wer also bereit ist, Afro Zeit zu geben und ihn sein Leben leben zu lassen, wer vor allem einen ruhigen und ausgeglichenen Gefährten für seine anderen Katzen sucht, der trifft mit Afro sicher die richtige Wahl. Ein bisschen Auslauf, ein gesicherter Balkon oder sogar Garten, wären für einen wie Afro sicher eine wunderbare -Beigabe-. Update 28.05.2018 Keine Nachrichten sind manchmal auch gute Nachrichten. Über ein Jahr war nichts von Afro zu hören. Afro geht es also weiter gut. Heute ist es kein Problem mehr, Fotos von ihm zu machen, weil er immer sichtbar ist. Inzwischen lässt er sich sogar ab und zu anfassen, aber er ist noch unsicher, ob er das wirklich will. Die Tierschützer haben leider auch für einen wie Afro viel zu wenig Zeit. Gleichwohl: heute glauben wir, in einer Familie könnte Afro auftauen und vielleicht doch noch mal das Streicheln genießen. Ein bisschen Geduld müsste seine Familie aber mit ihm haben. Update 20.04.2020 Afro geht es gut. Er ist zwar immer mal wieder leicht erkältet, aber das wird sich wohl erst geben, wenn er tatsächlich mal ein richtiges Zuhause hat. Seit Juli 2015 sucht er nun danach - bald fünf lange Jahre. Wann ist er endlich an der Reihe? Charakterlich hat sich Afro nicht sehr verändert. Er ist nicht ängstlich, hat ein Grundvertrauen zu den Menschen. Sich streicheln lassen, das mag er aber immer noch nicht. In einer Familie würde er also noch Geduld benötigen. Aber er ist bestimmt kein hoffnungsloser Fall. Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland. Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
liebe, verschmuste Lupita 5 Jahre
Perser
05.08.2020
weitere Details
Lupita ist eine sehr freundliche, anhängliche und verschmuste Perserkatze. Sie stammt aus Spanien und wurde dort mit zwei weiteren Perserkatzen, Copito und Lila (ebenfalls in der Vermittlung) bei unserem spanischen Partnertierschutzverein abgegeben. Die ehemaligen Besitzer hatten kein Interesse mehr an der Katzenhaltung und wollten die drei beim Tierarzt einschläfern lassen. Der Tierarzt informierte daraufhin unseren spanischen Partnerverein und so kamen die drei zum Tierschutz. Lupita ist sehr verträglich mit anderen Katzen. Sie ist eine Wohnungskatze und würde sich auch über einen gesicherten Balkon oder eine gesicherte Terrasse freuen. Lupita kann einzeln vermittelt werden. Gerne auch zu einer bereits vorhandenen Katze. Natürlich kann sie auch mit Lupita und/oder Copito vermittelt werden. Lupita wurde am 12.04.2015 geboren. Sie ist bereits kastriert, komplett geimpft und gechipt. Und sie ist negativ (also ohne Befund) auf FIV und Leukose getestet. Bitte melden Sie sich bei Interesse an Lupita bei Frau Schallenberg 02472-909960 oder 0152 08399443 oder 0170 5380373
Katzenjunge Kevin möchte reisen <1 Jahre
Europäisch Kurzhaar
männlich
05.08.2020
weitere Details
Charakter: Kevin ist ein sehr verspielter Katzenjunge. Er spielt mit allem und Bälle liebt er ganz besonders. Die anderen Fellnasen lassen sich gerne von ihm anstecken und spielen mit. Geschichte: Daisy, die Mama von Kevin wurde von unserer Tierschützerin schwanger von der Straße gerettet. Kevin und seine Schwester Zoe sind bei Ilza auf die Welt gekommen und dort aufgewachsen. Wir wünschen uns für diesen kleinen Katzenjungen ein schönes Für-immer-Zuhause mit einem Katzenkumpel im ähnlichen Alter. Wenn dort noch keine andere Fellnase auf ihn wartet, bringt er natürlich auch gerne jemanden mit. geboren ca.: September 2019 Geschlecht: männlich Aufenthaltsort: Bulgarien Kastriert: ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Haltung: keine Einzelhaltung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 170 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.
Silvester sucht neuen Wirkungskreis 4 Jahre
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Für Silvester war die Welt bis vor kurzem noch in Ordnung, dann wurde seine Besitzerin sehr krank und musste ihre Katzen abgeben. Silvester ist ein total verschmuster und anhänglicher Kater, der den Menschen gegenüber keine Berührungsängste hat. Er beobachtet seine Umgebung neugierig um fordert zum Schmusen auf. Und dann wird er durch seine zarte und sensible Art zum wahren Charmeur, dem Mensch sich nur sehr schwer entziehen kann. Man kann gar nicht anders, als sich in ihn zu verlieben... Ein vernetzter Balkon, auf dem Silvester die Sonne genießen und Käfer jagen darf, wäre himmlisch. Falls Sie eher zu Freilauf tendieren, sollte die Gegend bitte wirklich Verkehrsberuhigt sein. Er ist kastriert, geimpft, gechipt und hat einen EU Pass. Silvester wird nach Vorbesuch im neuen Zuhause gegen Aufwandserstattung und Schutzvertrag vermittelt. Kontakt Frauke Staack Tel: 09442 906191 oder frauke.staack1@web.de
Rayo 4 Jahre
Mix
05.08.2020
weitere Details
ein kuscheliger Jungspunt Rayo wurde an einer Futterstelle ausgesetzt. Er ist ca. 6 Monate jung und kastriert. Er hat wunderbar weiches Fell und ist (fast) langhaarig. Er ist ein ruhiger, zurückhaltender und leiser Kater. Wir drücken ihm ganz doll die Daumen, dass er bald erleben darf, was ein eigenes Zuhause bedeutet...
Samira 6 Jahre
Europäisch Kurzhaar
05.08.2020
weitere Details
Die hier vorgestellte Katze befindet sich noch in der Perrera, der Tötungsstation, von Jerez. Die Bedingungen sind dort katastrophal. Es gibt keine medizinische Versorgung und die Katzen sind teilweise in einem sehr schlechten Zustand. Josefina versucht nach und nach einige Katzen herauszuholen. Samira ist noch sehr ängstlich und mag sich nicht anfassen lassen. Update 12.08.2019 Super Nachrichten von Samira. Sie ist raus aus der Perrera und auf der Finca. Da sie schwanger war, wurde sie inzwischen auch kastriert. Leider ist Samira noch sehr ängstlich. Sie vertraut den Menschen noch nicht. Update 02.06.2020 Samira ist natürlich inzwischen in der Gruppe, und sie war dort - wenn die Tierschützer kamen - am Anfang nur versteckt. Das hat sich zwar inzwischen etwas gebessert. Und von außen kann man auch beobachten, dass sich Samira mit den anderen Katzen ihrer Gruppe gut versteht. Betritt man aber das Gehege, ist Samira meistens wieder weg. Diesmal haben wir sie unter einer der -Casetas-, der Hütten -erwischt-. Gleichwohl kann man sehen, was für eine hübsche Katze Samira ist. Die Maus wird in einer Familie also noch Zeit benötigen. Doch umso eher sie umziehen kann, um so größer sind die Chancen, dass sie doch nochmal Vertrauen fasst. Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz Wenn Sie Samira ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und versuchen weitere Fragen abzuklären. Unsere Katzen werden je nach Alter kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland. Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Kätzchen Luisa liebt es zu kuscheln >1 Jahre
Europäisch Kurzhaar
weiblich
05.08.2020
weitere Details
Charakter: Luisa liebt es sehr zu kuscheln und gestreichelt zu werden. Sie versteht sich gut mit den anderen Katzen, wirklich verspielt ist sie aber nicht. Geschichte: Unsere Tierschützerin fand die kleine Luisa am Weihnachtstag. Sie war sehr verletzt - ein Auge wurde ihr rausgenommen, aber wir wissen nicht, was passiert ist. Außerdem hatte sie eine riesige Bisswunde am Hals. Ilza hat sie gleich zum Tierarzt gebracht und inzwischen geht es ihr wieder richtig gut. Laut der Ärzte braucht sie keine Operation oder ähnliches... Luisa ist jetzt auf der Suche nach einem schönen Für-immer-Zuhause, bei Menschen, die ihr Zeit zum Ankommen geben. Im neuen Zuhause sollten keine Kinder leben, da Luisa immer noch auch ängstlich und schreckhaft ist. Außerdem sollte auch unbedingt eine Fellnase im passenden Alter dort auf sie warten. Alternativ bringt sie natürlich auch gerne jemanden mit. geboren ca.: Juli 2019 Geschlecht: weiblich Aufenthaltsort: Bulgarien Kastriert: ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: hat nur ein Auge Haltung: keine Einzelhaltung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: nein Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 140 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.
Lina 9 Monate
Hauskatze
weiblich
05.08.2020
weitere Details
Name: Lina Rasse: Hauskatze Geschlecht: weiblich geboren: 11/2019 Aufenthaltsort: Spanien Lina ist eine 9 Monate alte, zarte junge Kätzin, die mit ihren Kitten auf der Strasse gefunden wurde. Ihre Kitten sind leider alle gestorben &#128577;. Nun sucht die junge Lina, die sich bereits schon anfassen lässt, aber zum richtig zutraulich werden noch Zeit braucht, ein neues Zuhause mit Geduld und Verständnis. Da Lina sich gut mit anderen Katzen versteht, sollte bereits eine Katze vorhanden sein oder Lina darf eine Freundin mitbringen. Nun hofft die zarte Glückskatze, dass der Name ihrer Fellfarbe ihr wirklich Glück bringt und sie rasch ein neues Zuhause findet. Sie ist bereits FIV und Leukose negativ getestet. Zuhause gesucht Für Lina suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen - soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt - kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause, sofern das Alter und der Gesundheitszustand dies zulassen. Außerdem sind sie auf FELV/FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de. Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke! Paten gesucht Für Lina suchen wir liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns unterstützen möchte, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen. Unsere Bankverbindung: Tierisch geholfen IBAN: DE16611500200102655432 BIC: ESSLDE66XXX Verwendungszweck: Patenschaft für Lina Vielen vielen Dank!
Kätzchen Denny und Filonas sind bereit 4 Monate
Europäisch Kurzhaar
männlich
05.08.2020
weitere Details
Charakter: Diese beiden Brüder sind sehr sozial den anderen Katzen gegenüber und spielen auch sehr gerne. Geschichte: Denny und Filonas wurden zusammen mit ihrer Schwester Nada einfach im Hof unserer Tierschützerin ausgesetzt. Glücklicherweise hat sie sich gleich um sie gekümmert. Wir wünschen uns für die beiden entzückenden Brüder ein gemeinsames Für-immer-Zuhause - sie hängen so sehr aneinander, dass wir sie nicht mehr trennen möchten. geboren ca.: April 2020 Geschlecht: männlich Aufenthaltsort: Bulgarien Kastriert: nein FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Haltung: gemeinsame Vermittlung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 270 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung und Entflohung. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.
Blacky 1 Jahr
Hauskatze
männlich
05.08.2020
weitere Details
Name: Blacky Rasse: Hauskatze Geschlecht: männlich geboren: 08/2019 Aufenthaltsort: Spanien Blacky ist ein ca. 1 Jahr alter Kater, der erst seit kurzem im Tierhheim ist. Momentan ist er noch etwas scheu, weil ihn die neue Situation im Tierheim noch unheimlich ist, aber er ist ein netter Kater. Blacky braucht daher im neuen Zuhause auch beginnend etwas Zeit, um sich an die neue Situation zu gewöhnen und Vertrauen zu fassen. Er möchte gerne Katzengesellschaft und es sollte ein gesicherter Balkon vorhanden sein. Nun hofft der hübsche schüchterne Katerbub, dass er trotzdem eine Chance bekommt und in ein neues Zuhause reisen darf. Blacky ist bereits kastriert und FIV und Leukose negativ getestet. Zuhause gesucht Für Blacky suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen - soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt - kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause, sofern das Alter und der Gesundheitszustand dies zulassen. Außerdem sind sie auf FELV/FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de. Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke! Paten gesucht Für Blacky suchen wir liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns unterstützen möchte, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen. Unsere Bankverbindung: Tierisch geholfen IBAN: DE16611500200102655432 BIC: ESSLDE66XXX Verwendungszweck: Patenschaft für Blacky Vielen vielen Dank!
RAY 4 Monate
Sokoke Waldkatze
05.08.2020
weitere Details
Rasse Sokoke-Mix Alter geb. ca. 04/2020 Geschlecht Kater Farbe Braun-Tabby Geimpft Ja Gechipt Ja Kastriert Nein Bluttest Nein Wohnungskatze Ja Freigänger Nicht bekannt Herkunftsland Spanien - Alicante Eintrag vom 05.08.2020 Beschreibung Ray ein wunderschöner Sokoke-Mixkater. Er wurde zusammen, mit seiner Schwester Nube, auf einer stark befahrenden Straße gefunden. In der Zwischenzeit, geht es den Beiden, wieder richtig gut. Ray ist ein sehr menschenbezogenes, lebhaftes und liebevolles Katerchen. Ray und Nube, hängen sehr aneinander und können nicht mehr getrennt werden. In sein neues Zuhause, kann Ray nur zusammen, mit seiner Schwester Nube einziehen. Wir suchen für die beiden, liebevolle neue Dosenöffner. Bei uns ab/seit noch offen Kontakt Viva la Hund e.V. Pflegestelle Cornelia und Erika Simon Pflegestellen Standort 42349 Wuppertal Tel 0202-470824 Mail simonclan@vivalahund.de
Die kleine Tina ist eine große Kämpferin 4 Monate
Europäisch Kurzhaar
weiblich
05.08.2020
weitere Details
Steckbrief Tina Geboren: 15.04.2020 Geschlecht: weiblich Rasse: EKH Kastriert: noch nicht, folgt Geimpft: Tollwut bei Ausreise Gechippt: ja Katzenaids (FIV): negativ Leukose (FeLV): negativ Katzenverträglich: ja Hundeverträglich: denkbar Kinder: denkbar Handicap: Schwanzamputation Freigang: ja Aufenthaltsort Rifugio Arca Sarda Die kleine Tina ist eine große Kämpferin und … hat uns gezeigt, dass Wunder doch noch geschehen: schwer verletzt wurde sie an einer unserer Futterstellen in Calangianus von unserer Kollegin gefunden. Das kleine Kätzchen hatte einen Unfall, beim dem es fast sein Leben gelassen hätte. Die Kleine konnte sich nicht mehr fortbewegen, da ihr gesamter hinterer Bereich gelähmt war und sie war in einem furchtbaren Zustand. Wir hatten Sie Ihnen auch als SOS Kätzchen zusammen mit Cico vorgestellt, der bereits ein schönes Zuhause auf Sardinien gefunden hat. Ihr ‚Glück‘ war es, in diesem Moment von unserer Kollegin gefunden zu werden. Sofort wurde sie dem Tierarzt vorgestellt und erstversorgt. Dieser diagnostizierte eine Schwanzverletzung, die eine sofortige Amputation notwendig machte. Alle Kollegen hofften und bangten, ob das Kitten diesen Eingriff gut überstehen würde. Aber die kleine Tina hat ist eine große Kämpferin: sie hatte beschlossen, dass es ab dem Moment des Findens bergauf gehen sollte und meisterte den Eingriff sehr gut. Sie erholte sich während der wochenlangen Pflege und Betreuung durch die Kollegen vor Ort und bekam wöchentlich eine Physiotherapiebehandlung, zu der sie eigens nach Arzachena gefahren wurde und wird. Das von allen Beteiligten erhoffte Wunder geschah: sie fing an, auf den eigenen vier Beinchen zu stehen und auch zu laufen, wenngleich anfangs sehr wackelig und hin und wieder davon begleitet, dass sie einfach wieder umfiel. Aber die tapfere Maus ließ sich nicht unterkriegen. Obwohl ihr die Besuche bei der Physiotherapeutin anfangs sehr suspekt waren, hatte sie bald Gefallen daran gefunden und so kehrte ihr Bewegungsvermögen unter diesen erfahrenen Händen bald wieder sehr gut zurück. Das Ergebnis sehen Sie hier (Video: folgt in Kürze): sie bewegt sich mittlerweile fast völlig uneingeschränkt und ist ein agiles kleines junges Kätzchen geworden. Hin und wieder ist ihr Gangbild am linken Hinterlauf zwar noch minimal ‚unrund‘, aber wir hoffen, dass diese kleine Einschränkung durch die Fortsetzung der Physiotherapie auch noch verschwindet. Auch ihre Katzentoilette benutzt Tina vorbildlich und zuverlässig ohne fremde Hilfe. Nun ist es an der Zeit, ein schönes Zuhause für die kleine Kämpferin zu finden. Wir suchen für Tina ein Körbchen, in dem sie möglichst ein gleichaltriger Artgenosse zum Spielen erwartet. Für Tina ist es sehr wichtig, einen Kumpel zum Spielen und Raufen zu haben. Sie benötigt nach einer angemessenen Eingewöhnungsphase auch Freigang. Wenn die kleine Tina noch ein Stück gewachsen ist, sollte ihre Hüfte noch einmal untersucht werden, möglicherweise ist dann auch eine weitere OP notwendig. Hierzu beraten wir Sie gern umfassend. Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Tina ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegeplatz@respektiere.com Wir vermitteln bundesweit. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: respekTiere e.V. E-Mail: katzenvermittlung@respektiere.com
Sissi 2 Jahre alte Super liebe Kätzin 2 Jahre
Hauskatze
05.08.2020
weitere Details
Hier möchte ich euch Sissi Vorstellen, Sissi ist von uns eingefangen worden, Hoch Trächtig Sie wurde schon bei der ersten Rolligkeit gedeckt, Sissi ist ausgesetzt worden, da Sie sehr Menschenbezogen ist, und auch Wohnung kennt lest es nur den Schluss zu, Ausgesetzt, hoch Tragen, musste Sie sich Ihr Futter Suchen. Sie hat Ihre 4 Kitten liebevoll aufgezogen, bei Mir ihm Warmen und mit reichlich Futter, was Sie mir sehr Dankte it Ihrem Vertrauen und Schnurren, Ihre Kitten haben alle schnell ein zu Hause bekommen, nun sucht Mama Sissi noch ein ganz Liebes und Dauerhaftes zu Hause, wo Sie nicht mehr Enttäuscht wird. Sissi ist Geimpft Kastriert und Trägt einen Chip Sissi ist bei Mir in 32694 Dörentrup in Pflege