Marianne Kaindl erhielt für Katzenkrimi auf der Buchmesse den Indie Autor Community-Preis 2018

   Marianne Kaindl erhielt für Katzenkrimi auf der Buchmesse den Indie Autor Community-Preis 2018

Für Lampenfieber blieb keine Zeit

Leipziger Buchmesse 2018 | © Marianne KaindlDass sie es nach einer abenteuerlichen Anfahrt genau sechs Minuten vor Beginn der Preisverleihung geschafft hatte, zu kommen, obwohl in Leipzig und Umgebung der Verkehr am Buchmessesamstag wegen Eis und Schnee völlig zusammengebrochen war, das sah man Marianne Kaindl nicht an, als sie die Bühne betrat, um den Indie Autor Community-Preis entgegenzunehmen.

Der Indie Autor Preis wird seit sieben Jahren jährlich vom Holtzbrinck-Unternehmen Neobooks und der Leipziger Buchmesse vergeben, und zwar als Jury-Preis und als Community-Preis. „Als ich meinen Lesern auf Facebook erzählte, dass ich zu den fünf Finalisten gehöre und die Wahl für den Publikums-Preis begonnen hat – da ging’s aber los!“, erzählt die Autorin. „Von allen Seiten bekam ich Mails und Facebook-Kommentare: ‚Ich habe für Dich gestimmt!‘, ‚Ich habe Sie gewählt!‘, ‚Ich liebe die Coco-KatzenKrimis, und deshalb habe ich Ihnen meine Stimme gegeben!‘“.

Die Autorin, die selbst sechs Katzen hat und mit ihnen in einem historischen Gebäude in der Nähe von Meersburg am Bodensee lebt, ist stolz darauf, dass die Community sich mit absoluter Mehrheit für sie entschieden hat: „Sechs Katzen und ein Todesfall“ bekam über 50% aller Stimmen.

Dankesrede von Marianne Kaindl auf der Leipziger Buchmesse 2018 | © Britta Schmidt„Der Indie Autor Community-Preis ist nicht nur mein Preis – er ist unser Preis“, sagte sie in ihrer Dankesrede und streckte die Trophäe in die Kameras.

Außer dieser erhält die Preisträgerin ein Marketingpaket bei der Leser-Community lovelybooks im Wert von 5.000 Euro und ist zum Leseslot in die Veranstaltung von Bestsellerautor Martin Krist ins Berliner Kriminaltheater eingeladen, zusammen mit Jury-Preisträgerin Solveig Engel.

Ob sie denn gar kein Lampenfieber gehabt habe, wollten die Leserinnen wissen, die sie nach der Preisverleihung zu Kaffee und Kuchen einlud. „Nein, wann denn?“, fragte die Autorin lächelnd zurück. „Ich war voll damit beschäftigt, trotz ausgefallener Züge, eingefrorener Weichen, Schneeverwehungen und endloser Staus die Bühne zu erreichen – für Lampenfieber blieb da keine Zeit.“

Den preisgekrönten Coco-KatzenKrimi „Sechs Katzen und ein Todesfall“ gibt es als attraktiv gestalteten Hardcoverband bei Ihrer Buchhandlung, bei Online-Buchhandlungen und bei Amazon sowie als ebook für den Kindle und für die ebook-Reader von Tolino, Kobo, Sony usw.

Über die Preisverleihung, die zum Abenteuer geriet, berichtet Marianne Kaindl im Blog ihrer KatzenKrimi-Website.

Die Coco-Katzenkrimi-Reihe von Marianne Kaindl

Sechs Katzen und ein Todesfall: Ein Coco-KatzenKrimiSechs Katzen und ein Todesfall
Ein Coco-KatzenKrimi
Hardcover, 176 Seiten
Preis: 14,80 Euro
ISBN: 978-3-945664-00-1
auch als E-Book verfügbar
Marianne Kaindl - Das Vermächtnis des HypnotiseursDas Vermächtnis des Hypnotiseurs
Der zweite Coco-KatzenKrimi
Hardcover, 176 Seiten
Preis: 14,80 Euro
ISBN: 978-3-945664-01-8
auch als E-Book verfügbar
NAZI-ALLERGIE: Der dritte Coco-KatzenKrimi NAZI-ALLERGIE
Der dritte Coco-KatzenKrimi
Hardcover, 176 Seiten
Preis: 14,80 Euro
ISBN: 978-3-945664-02-5
auch als E-Book verfügbar



Die Coco-Katzenkrimis im Web

Website des Katzen-Krimis: www.katzen-krimi.de
Die Coco-KatzenKrimis auf Facebook: https://www.facebook.com/katzenkrimi
Marianne Kaindl auf Facebook: https://www.facebook.com/marianne.kaindl

Fotos:
Headbild & Dankesrede © Britta Schmidt
Buchmesse © Marianne Kaindl
  Das könnte dich auch interessieren
  Kommentare


Web-Cat   Videos & Fundstücke aus dem Netz
Kulinarische Katzen

Katzen sind nicht nur meist Feinschmecker, sie haben auch manches mal ihre besonderen Eigenarten beim Fressen… Frage: Haben eure Katzen besondere Fress-Rituale oder lustige Eigenschaften? Schreibt es uns in die Kommentare! Instagram Ein von @katykovbas geteilter Beitrag am Jan 12, 2018 um 3:04 PST Ein Beitrag geteilt von Tindra Kattelina (@tindrakattelina) am Jan 14, 2018…