Buchvorstellung: “NAZI-ALLERGIE” von Marianne Kaindl

   Buchvorstellung: Nazi-Allergie von Marianne Kaindl

Der dritte Coco-Katzenkrimi: “Nazi-Allergie” von Marianne Kaindl!

Marianne Kaindl - Nazi-Allergie

Der Journalist, der kurz zuvor noch mit seinem Freund Stefan zusammensaß und voller Spannung dem Treffen mit dem „Überlebenden“ entgegensah, liegt sterbend auf der Straße, und Katze Coco hört gerade noch, wie er „Grafenw…“ murmelt, dann tut er seinen letzten Atemzug. Es sieht aus, als sei es ein Unfall gewesen, aber ein Unfall kurz vor Mitternacht auf einer Nebenstraße – und da gibt es sechs Zeugen, die das schon auffällig übereinstimmend bestätigen?

„Es war Mord“, erklärt Coco dem wenig motivierten Hauptkommissar, der den Fall so schnell wie möglich vom Tisch haben möchte. Was bleibt den sechs Krimi-Katzen von Coco & Co. da anderes übrig, als auch diesmal selbst zu ermitteln?

Im dritten Coco-KatzenKrimi geht es um alte und neue Nazis, um ein Rüstungsunternehmen und um Fremdenfeindlichkeit, es geht aber auch um die drei besten Glücklichmacher, die es gibt: Katzen, Musik und die Liebe. Doch lassen sich mit Katzen, Musik und Liebe auch Mörder dingfest machen?

Auf www.katzen-krimi.de findet Ihr noch mehr Informationen zu “Nazi-Allergie” und den Coco-Katzenkrimis.

Über die Autorin

Marianne Kaindl lebt mit ihren sechs Katzen in Stetten am Bodensee, in einem 150 Jahre alten Haus mit schweren Fachwerk-Balken in der Nähe von Meersburg.
Ihre Begeisterung für die Samtpfoten nahm ihren Anfang, als 1995 eine streunende Dorfkatze ihr zwei ihrer Babys brachte. Die Kleinen fragten nicht lang, sondern nahmen einfach ihr Haus und ihr Herz in Besitz.

Marianne Kaindl studierte Germanistik, Philosophie und Buchwesen und ergänzte dies durch eine profunde Ausbildung zur Multimedia-Autorin und -Projektleiterin. Sie veröffentlichte Kurzgeschichten in Zeitschriften, außerdem zwei Bücher als Ghostwriterin. “Sechs Katzen und ein Todesfall” war 2014 ihr erster Katzen-Krimi. Ebenso wie der zweite, “Das Vermächtnis des Hypnotiseurs” (2015), wurde er von der Katzen-Zeitschrift “Geliebte Katze” zum Extra-Tipp des Monats gekürt. Beim dritten nahm sie ihre Leser mit in ihre Autorenwerkstatt und band sie interaktiv in ihr Schreiben ein: Über die Plattform fortschrift.net konnten sie am Entstehungsprozess teilhaben und diesen in gewissem Umfang auch mit beeinflussen.

Lesermeinungen

“Eine spannende Geschichte, die ein bedrückendes Thema sensibel aufgreift: Die Katzen-Sicht von Krimi-Katze Coco auf Holocaust und Rechtspopulismus, Flüchtlingsthematik und Gefühle der Überlegenheit von Menschen, Gruppen und Nationen verfremdet auf inspirierende Weise. Man möchte der alten, weisen Purzel zustimmen, wenn sie sagt: Viele Zweibeiner tun sich so fürchterlich schwer mit der Menschlichkeit. Dabei zeigen wir Katzen ihnen doch jeden Tag, wie’s geht.
Die fast unmögliche Gratwanderung zwischen dem schlimmsten Alptraum der deutschen Geschichte und einer charmanten Katzenstory – Marianne Kaindl ist sie mit „Nazi-Allergie“ gelungen.” - Britta Schmidt

“Der Autorin gelingt es, durch die liebevollen Erzählungen rund um die vielen Katzen, das doch recht schwere Grundthema in gewohnter Coco-Manier aufzulockern, so dass auch das Schmunzeln nicht zu kurz kommt.” - Sylvia Lehmann, Betreiberin des Blogs “Unter die Haut”

“Ein großes, ernstes, spannendes und hochaktuelles Thema und viele, viele kleine, lustige, schöne, phantasievolle Einfälle. Die liebevoll beschriebenen Katzen, die man auch trotz ihrer großen Zahl nicht verwechselt und vor sich sehen kann, als würde sich das Geschehen nicht vor dem geistigen Auge, sondern direkt auf einer großen Leinwand oder gleich im richtigen Leben abspielen. Wie es sich gehört, gibt es natürlich ein Happy-End und einen überaus originellen Showdown, der mir ein Grinsen aufs Gesicht zauberte, das ich auch dann noch nicht los wurde, als ich das Buch schon längst aus der Hand gelegt hatte. Nun beginnt wieder das Warten, das Warten auf den vierten Band ;-). Bitte, liebe Frau Kaindl, hören Sie nie auf zu schreiben.” - Bettina Grasses

Die Coco-Katzenkrimi-Reihe von Marianne Kaindl

Sechs Katzen und ein Todesfall: Ein Coco-KatzenKrimiSechs Katzen und ein Todesfall
Ein Coco-KatzenKrimi
Hardcover, 176 Seiten
Preis: 14,80 Euro
ISBN: 978-3-945664-00-1
auch als E-Book verfügbar
Marianne Kaindl - Das Vermächtnis des HypnotiseursDas Vermächtnis des Hypnotiseurs
Der zweite Coco-KatzenKrimi
Hardcover, 176 Seiten
Preis: 14,80 Euro
ISBN: 978-3-945664-01-8
auch als E-Book verfügbar
NAZI-ALLERGIE: Der dritte Coco-KatzenKrimi NAZI-ALLERGIE
Der dritte Coco-KatzenKrimi
Hardcover, 176 Seiten
Preis: 14,80 Euro
ISBN: 978-3-945664-02-5
auch als E-Book verfügbar



Die Coco-Katzenkrimis im Web

Website des Katzen-Krimis: www.katzen-krimi.de
Die Coco-KatzenKrimis auf Facebook: https://www.facebook.com/katzenkrimi
Marianne Kaindl auf Facebook: https://www.facebook.com/marianne.kaindl

  Passend bei Amazon
NAZI-ALLERGIE: Der dritte Coco-KatzenKrimi
NAZI-ALLERGIE: Der dritte Coco-KatzenKrimi
Medium: Kindle Edition
Der Journalist, der kurz zuvor noch mi...
Stand: 18.10.2017





  Das könnte dich auch interessieren
  Kommentare


Web-Cat   Videos & Fundstücke aus dem Netz
Katzen am Laptop

Wenn Katzen sich den Laptop unter den Nagel reißen, googeln sie dann wohl nach Mäusen? Frage: Nehmen eure Katzen auch gerne den Laptop in Beschlag? Schreibt es uns in die Kommentare und postet gerne fleißig Fotos eurer Katzen am (oder auf dem) Laptop! Instagram My little study companion, just the cutest distraction! #catstudy #catlaptop #sleepytime…