Regelmäßige Impfung schützt Hund und Katze ein Leben lang

Regelmäßige Impfung schützt Hund und Katze ein Leben lang

Die Impfung ist wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge bei Klein- und Heimtieren, und zwar lebenslang. Der Welttag der Tierimpfung am 20. April jeden Jahres möchte das Gesundheitsbewusstsein der Tierhalter schärfen und wachhalten. „Natürlich lassen wir unser Tier impfen!“ Das sagen die meisten Hunde- und Katzenhalter und meinen es auch so. Das hat eine Umfrage des Bundesverbandes…

Für den Notfall gut gerüstet

Für den Notfall gut gerüstet

Für kleine Wehwehchen oder akute Notfälle gibt es die Haus- und Reiseapotheke. Solch ein Erste-Hilfe-Set ist auch für vierbeinige Familienmitglieder eine gute Sache. Es gibt jedoch Utensilien und Medikamente, die in einer Notfallapotheke für das Tier nichts verloren haben. Im Zweifel ist der Gang zum Tierarzt die beste Wahl. Nicht nur beim Menschen, sondern auch…



Hund und Katze im Alter – Tipps für den Umgang mit Tiersenioren

Hund und Katze im Alter – Tipps für den Umgang mit Tiersenioren

Silbergraue Härchen im Fell, das Treppensteigen fällt schwer und die Abenteuerlust lässt nach: Unseren tierischen Begleitern ergeht es wie uns, auch sie werden älter und ihre Bedürfnisse ändern sich entsprechend. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes kostenloses Haustierregister betreibt, gibt Tierhaltern daher wichtige Tipps, damit ihre vierbeinigen Senioren auch die letzte Lebensphase zufrieden, würdevoll und…

Vom Familienmitglied bis zum autonomen Mitbewohner – Viele Tierhalter achten auf den Impfschutz ihrer Tiere

Vom Familienmitglied bis zum autonomen Mitbewohner – Viele Tierhalter achten auf den Impfschutz ihrer Tiere

Die Mehrheit der Tierhalter wissen um die Bedeutung des Impfschutzes. Die Motivationen unterscheiden sich. Je enger die Bindung an Hund, Katze oder Kaninchen, desto besser und nachhaltiger der Impfschutz. Beratung durch den Tierarzt nimmt eine Schlüsselrolle ein. Tierhalter stehen dem Thema Impfung überwiegend positiv gegenüber. Das hat eine aktuelle Umfrage von Produkt & Markt im…





Bis dass der Tod uns scheidet…

Bis dass der Tod uns scheidet…

…und was dann? Tierbesitzer sollten sich im Vorfeld darum kümmern, was mit ihrem Liebling geschieht, wenn sie selbst nicht mehr für ihre Tiere sorgen können. Hierfür müssen sie eine sogenannte Vorsorgevollmacht erstellen. „Zunächst gilt es, eine Person oder eine Organisation ausfindig zu machen, der man vertraut“, so Frau Dr. Tina Hölscher, Tierärztin von aktion tier…

Tierischer Familienzuwachs: Gekommen, um zu bleiben

Tierischer Familienzuwachs: Gekommen, um zu bleiben

Jedes Jahr denken Menschen gerade zum Weihnachtsfest über einen tierischen Familienzuwachs nach. Auch die Beschränkungen der sozialen Kontakte aufgrund der Corona-Pandemie lassen aktuell die Tierhalter-Zahlen ansteigen. Doch die Anschaffung eines Haustiers sollte wohlüberlegt sein. Ein Tier braucht Für- und Vorsorge und bringt auch Verantwortung mit sich. Rund 80 Millionen Haushalte in der EU haben mindestens…



Mehrzahl der Hunde- und Katzenhalter misst Schutzimpfungen Bedeutung zu – Impfschutz an Lebensumstände des Tieres anpassen

Mehrzahl der Hunde- und Katzenhalter misst Schutzimpfungen Bedeutung zu – Impfschutz an Lebensumstände des Tieres anpassen

Tierhaltern liegt die Gesundheit von Hund und Katze am Herzen. Die Impfung ist als wichtige Maßnahme für den Gesundheitsschutz anerkannt. Laut einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts Skopos im Auftrag des Bundesverbandes für Tiergesundheit e. V. (BfT) legen die meisten Tierhalter großen Wert darauf, ihre Hunde und Katzen durch Impfung vor Krankheiten zu schützen. Laut Umfrage…

Rat an Tierhalter*innen: Bereits jetzt für den Notfall vorsorgen

Rat an Tierhalter*innen: Bereits jetzt für den Notfall vorsorgen

Aufgrund der raschen Verbreitung der Infektionskrankheit Covid-19 empfiehlt die Welttierschutzgesellschaft (WTG) allen Tierhalter*innen in Deutschland, einen Notfallplan für ihre Haustiere zu erstellen – unabhängig von der Situation, in der sich die Personen aktuell befinden. Zu einem Notfallplan gehört, bereits jetzt zwei bis drei mit dem Tier vertraute Personen anzusprechen, die im Falle einer Erkrankung oder…





“Zuckerkrankheit” auch bei Hund und Katze

„Zuckerkrankheit“ auch bei Hund und Katze

Diabetes mellitus ist bei Katzen die häufigste hormonelle Erkrankung. Auch Hunde sind betroffen. Die schlechte Nachricht zuerst: Etwa ein Prozent der Hunde und Katzen in Deutschland sind zuckerkrank – Tendenz steigend. Die gute Nachricht: Frühzeitig erkannt, lässt sich die „Zuckerkrankheit“ recht gut therapieren. Wer die Symptome richtig deutet und rechtzeitig zum Tierarzt geht, verhilft dem…

IMPFEN SCHÜTZT – Der beste Weg zu mehr Tiergesundheit: Krankheiten vermeiden

IMPFEN SCHÜTZT – Der beste Weg zu mehr Tiergesundheit: Krankheiten vermeiden

Es gibt viele gute Gründe für die Impfung. Das gilt für Nutztiere sowie für Klein- und Heimtiere gleichermaßen. Die Tiergesundheitsindustrie stellt dafür eine enorme Breite von Impfstoffen zur Verfügung: Aktuell sind mehr als 400 Impfstoffe bei 19 Tierarten gegen mehr als 80 Krankheiten zugelassen. Für Rind, Schwein und Huhn, Pferd und Schaf, Hund und Katze,…