Tiervermittlung



Tiervermittlung.deHier stellen wir Euch Katzen, Kater, Kitten und Notfelle vor, die dringend ein neues Zuhause suchen.

Viele weitere Katzen, die vermittelt werden möchten, findet ihr bei unserem Kooperationspartner Tiervermittlung.de.

Täglich aktualisieren wird unsere Liste - es lohnt sich also, öfters vorbei zu schauen.

Gerne integrieren wir auch Ihren RSS-Feed von zu vermittelnden Katzen - nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Marcela - braucht dringend ein Zuhause 9 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Marcela wurde in einer Kolonie gefangen und kam so in die Perrera, die spanische Tötungsstation. Für sie ist die Situation nahezu unerträglich und sie zeigt eine große Angst. Nun wurde sie auch noch positiv auf FIV getestet und muss so die Zeit in ihrem Käfig absitzen. Sie darf nicht in den Außenbereich zu den anderen Katzen. Update 16.11.2017 Inzwischen gibt es einen extra Außenbereich für die FIV- positiv getesteten Katzen und Marcela konnte aus dem Käfig raus. Die Situation ist aber weiterhin schwierig für sie, sie ist ängstlich und unsicher. Von den Tierschützern lässt sie sich aber sogar streicheln, wenn sie liegt und die Menschen sich ihr vorsichtig nähern. In einem sicheren Zuhause, mit ein wenig Geduld würde Marcela sicher schneller Vertrauen fassen. Update 05.01.2018 Marcela wartet immer noch im Außengehege der Perrera auf ihre Chance. Sie ist weiterhin vorsichtig und viel versteckt. Die Situation in der Tötungsstation ist sehr schwer für sie und keine gute Voraussetzung, um Vertrauen zu gewinnen. Die Winter in Bilbao sind hart, gerade für Katzen wie Marcela. Sie braucht so dringend ein sicheres Zuhause, wo sie endlich zur Ruhe kommen kann! Update 28.03.2018 Marcela ist schüchtern, aber sie wünscht sich trotzdem so sehr ein sicheres Plätzchen. Im Außengehege der Perrera, wo kaum jemand Zeit für sie hat, bekommt sie gar keine Möglichkeit um mehr Vertrauen zu fassen. Es stimmt uns sehr traurig, dass dieses sensible Mädchen so lange dort ausharren muss. Irgendwo muss es doch liebe Menschen geben, die Marcela eine Chance geben? Aufenthaltsort: Spanien/Bilbao Wenn Sie Marcela ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und versuchen gerne, Ihre weiteren Fragen schnellstmöglich abzuklären. Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
COOPER Familienkater sucht Zuhause 11 Monate
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
COOPER ist ein taffer junger Kater (geb. 5/2017) in Portugal. Er ist sozial mit anderen Katzen, mit Hunden hat er ebenfalls kein Problem. Für Cooper suchen wir eine Familie mit Freigangmöglichkeit, auch gerne als Einzelkater, wenn er nicht zu lange alleine ist tagsüber. Gerne kann er auf seiner Pflegestelle in Geretsried besucht werden. Wir vermitteln Cooper nach einem positiven Vorbesuch mit Schutzvertrag und gegen Erstattung unserer tierärztlichen Auslagen von € 160,00 für die Kastration, Impfungen (Tollwut, Katzenschnupfen und -seuche), Bluttests, Entwurmung, Entflohung, Chip, EU-Ausweis und Transportkosten). Erstkontakt bitte per E-Mail
Susi,braucht ein ruhiges Zuhause 6 Jahre
EKH
weiblich
19.04.2018
weitere Details
Susi - ruhige Miez Rasse: EKH Farbe: schwarz-weiß Geschlecht: weiblich / kastriert Geboren: 01.01.2012 Geeignet für: ruhiges Heim, Rentner Kurzbeschreibung: braucht ein ruhiges, geduldiges Zuhause Ausführliche Beschreibung: Susi kam zusammen mit 3 weiteren Katzen im Februar 2018 zu uns ins Tierheim, da ihr Frauchen ins Pflegeheim zog. Die kräftige Kätzin wurde ihr ganzes Leben bestens versorgt und sehr geliebt. Sie ist derzeit recht übergewichtig, denn Frauchen meinte es mit dem Futter zu gut. Susi lebte im Haus und durfte aber auch ab und an in den Garten. Sie teilte sich ihr Heim immer mit anderen Katzen. Susi ist derzeit noch sehr verschüchtert. Sie kannte ja nur ihr Zuhause und ihr altes Frauchen. Doch Susi ist dennoch absolut lieb und dankbar für jede Zuwendung. Sie ist ein sehr gemütliche Katze, die es weich und warm liebt und gerne mit auf der Couch sitzt. Für Susi wünschen wir uns ein ruhiges, geduldiges, liebevolles Zuhause, wo sie geliebt und umsorgt wird. Toll wäre es, wenn Susi zusammen mit Flocki oder Purzel ein Zuhause findet, denn an den Katern hängt Susi sehr. Susi sollte nach der Eingewöhnung die Möglichkeit zum Freigang bekommen.
vor dem sicheren Tod gerettet:LINDA(ALO) 11 Monate
EKH
19.04.2018
weitere Details
Sie wurden im Alter von gerade einmal sechs Wochen im Hinterhof eines Einkaufszentrums gefunden. Die Augen verklebt, klein, hungrig, von Mama weit und breit keine Spur. So rief man unsere Tierschutzkollegen in Spanien um Hilfe, welche sich der Kleinen glücklicherweise annahmen. Die Geschwister Patti, Onix, Linda und Yoko wurden dem Tierarzt vorgestellt, aufgepäppelt und sitzen seit Mai im Tierheim in Spanien. Mittlerweile sind sie zu properen Katzenkindern herangewachsen und dürfen sich auf die Suche nach einem Zuhause machen. Gerne im Doppelpack oder zu einer bereits vorhandenen, etwa gleichaltrigen Katze oder Kater dazu. Auf keinen Fall jedoch in Einzelhaltung. Der Raum in dem die Kleinen untergebracht sind, ist leider nur ein Notbehelf, da in diesem Jahr zu viele Notfälle auf die Mädels in Spanien eingestürmt sind. So hat man einen Teil eines größeren Raumes abgetrennt um die Kleinen auch noch unterbringen zu können. Mit jedem Monat der vergeht wird es enger für die Zwerge. Sind sie doch noch Katzenkinder, die eigentlich Platz bräuchten um zu toben, zu spielen und jede Menge Blödsinn nach Katzenart zu machen. Linda ist aus dem Quartett die kleine schwarz-weiße wolkenleicht gezeichnete Katzenkinderdame mit dem niedlichen Gesichtchen. Sie ist im April 2017 geboren, bei Einreise aus Spanien kastriert, FIV/FELV negativ getestet, gegen Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 140 EUR an. Wir schließen zudem mit den Adoptanten einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Möchten Sie Linda, vielleicht sogar mit einem ihrer Geschwisterchen ein Zuhause geben? Wenn ja, melden Sie sich bitte bei susanne.dippold@katzenherzen.de
kleiner Pirat KANEKI (ALO) Mannheim 10 Monate
EKH
19.04.2018
weitere Details
NEWS : Kaneki sucht jetzt von seiner Pflegestelle in Mannheim aus ein Zuhause Kaneki wurde im Alter von vier Wochen in fürchterlichem Zustand einer unserer spanischenTierschutzfreunde mitten in der Nacht einfach auf die Veranda gestetzt. Als sie am Morgen aus dem Fenster sah, saß dort dieses elend anzusehende, schwache Bündelchen Leben. Das linke Auge sah zum Fürchten aus, der ganze Knopf struppig, dürr und zerzaust. Sein Augenlicht auf dem linken Auge war leider nicht mehr zu retten, aber dank der liebevollen Pflege einer erfahrenen Pflegemama macht sich Kaneki mittlerweile wunderbar. Bitte lassen Sie sich von dem Anblick des Auges nicht schrecken, dieses sollte ohnehin im Zuge der Kastration entfernt werden um den kleinen Mann hier vor Infektionen zu schützen. Kaneki ist ein verspielter kleiner Kater geworden, der mit den anderen Katzen und sogar dem Hund in der Pflegestelle wunderbar zurecht kommt. Er tobt als ob es keinen nächsten Tag geben würde, jetzt da es ihm endlich besser geht. Er frisst der Pflegemama die Haare vom Kopf, will einmal ein großer und starker Kater werden. Was ihm jetzt noch fehlt ist ein Zuhause bei lieben Menschen, die es nicht stört, dass er ein liebenswerter Pirat ist. Ein Zuhause in Wohnungshaltung und mit einem kätzischen Freund im gleichen Alter. Diesen bringt er sich auch gerne aus Spanien mit. Lieben würde er es sicher, wenn in seinem neuen Zuhause ein katzensicher vernetzter Balkon vorhanden wäre, damit er die Sonne genießen und die kleine Nase in den Wind recken kann. Kaneki ist im Juni 2017 geboren, ist bei Einreise aus Spanien kastriert, FIV/FELV negativ getestet, gegen Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 140 EUR an. Wir schließen zudem mit den Adoptanten einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Möchten Sie unserem kleinen Piraten ein Zuhause geben? Wenn ja, melden Sie sich bitte bei susanne.dippold@katzenherzen.de
Yoyo - von seiner Familie verstoßen 5 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Yoyo wurde in einer Transportbox mitten in einem Park der Stadt San Fernando ausgesetzt. Trockenfutter hatte man daneben gestellt, wie man auf dem einen Foto sehen kann. Passanten informierten letzlich die Tierschützer. Als sie kamen, saß Yoyo in seiner Transportbox und wollte die nicht velassen. Er wartete wohl immer noch darauf, dass er wieder abgholt wird. Also warteten auch die Tierschützer, in der Hoffnung, dass doch noch irgendjemand kommt. Aber nichts passierte. Nach vier Stunden hat Josefina dann die Maus eingepackt und mit auf die Finca genommen. Da Yoyo sehr gesund und gepflegt aussah und kerngesund war, konnte er bald nach der Kastration und den Tests den Käfig verlassen. Der hübsche Kerl mit den wunderschönen, grünen Augen lebt jetzt in einer großen Gruppe von Katzen, allerdings im Moment noch sehr zurückgezogen. Er muss furchtbar um seine Familie trauern. So sehr, dass er sich im Moment nicht aus der Deckung traut, obwohl er ein total zahmer Kater ist. Da Yoyo keinen Chip hatte, werden wir wohl nie erfahren, warum dieser tolle Katermann von seiner Familie verstoßen wurde. Update 03.11.2016 Yoyo ist aus der -Deckung- herausgekommen und zeigt sich. Die schlimmste Trauer hat er überwunden. Jetzt ist er immer mittendrin in seiner Gruppe. Mit den anderen Katzen kommt er wunderbar klar. Auch zu den Menschen auf der Finca hat er begonnen, Vertrauen zu fassen. Er liebt es, wenn sie sich ein bisschen Zeit für ihn nehmen können, um ihn zu streicheln. Yoyo ist ein sehr menschenbezogener Katermann. Leider kommen solche Katzen auf der Finca immer zu kurz... Sie leiden am meisten unter dem Tierheimleben. Die Tierschützer hoffen also inständig, dass sich für den schönen Yoyo bald eine Familie findet, bei der er dann für immer bleiben darf. Update 28.02.2017 Yoyo geht es gut, er ist gesund, blieb vor der Erkältung verschont, die viele Katzen der Finca in diesem Winter erlitten. Auch hat er sich inzwischen offensichtlich damit abgefunden, dass er nicht mehr in seine Familie zurückkehren kann und hat alle Scheu abgelegt. Gleichwohl, auf der Finca kann man einem wie Yoyo nie gerecht werden. Deswegen suchen die Tierschützer weiter dringend ein richtiges Zuhause für den tollen Katermann. Update 19.01.2018 Yoyo hatte bereits ein Zuhause in Deutschland in Aussicht, doch leider hat sich beim Nachtest herausgestellt, dass er FIV positiv ist. Update 06.02.2018 Die Tierschützer in Cádiz hatten sich gefreut: Yoyo, dieser so menschenbezogenene Kater, hatte endlich ein Zuhause in Aussicht. Und dann dies Testergebnis. Von einem auf den anderen Moment sind die Vermittlungschancen von diesem prächtigen Katermann massiv gesunken. Zwar wird das Virus praktisch nur über blutige Beißereien übertragen, wie sie unter unkastrierten Katern vorkommen. Eine Ansteckung in einer harmonischen Katzengruppe ist also eher unwahrscheinlich. Auch können FIV-positive Katzen bei guter Pflege ein ganz normales Katzenalter erreichen. Gleichwohl: Manchmal scheint es einfacher zu sein, für eine Katze mit dem viel ansteckenderen Leukosevirus ein Zuhause zu finden, als für eine FIV-positiv getestete Katze. Yoyo hat also jetzt das Nachsehen. Er musste umziehen in die Gruppe der FIV-positiven Katzen. Noch fühlt er sich dort fremd. Er vermisst seine vielen Freundinnen und Freunde aus der anderen Gruppe. Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
vor dem sicheren Tod gerettet:PATTI(ALO) 11 Monate
EKH
19.04.2018
weitere Details
Sie wurden im Alter von gerade einmal sechs Wochen im Hinterhof eines Einkaufszentrums gefunden. Die Augen verklebt, klein, hungrig, von Mama weit und breit keine Spur. So rief man unsere Tierschutzkollegen in Spanien um Hilfe, welche sich der Kleinen glücklicherweise annahmen. Die Geschwister Patti, Onix, Linda und Yoko wurden dem Tierarzt vorgestellt, aufgepäppelt und sitzen seit Mai im Tierheim in Spanien. Mittlerweile sind sie zu properen Katzenkindern herangewachsen und dürfen sich auf die Suche nach einem Zuhause machen. Gerne im Doppelpack oder zu einer bereits vorhandenen, etwa gleichaltrigen Katze oder Kater dazu. Auf keinen Fall jedoch in Einzelhaltung. Der Raum in dem die Kleinen untergebracht sind, ist leider nur ein Notbehelf, da in diesem Jahr zu viele Notfälle auf die Mädels in Spanien eingestürmt sind. So hat man einen Teil eines größeren Raumes abgetrennt um die Kleinen auch noch unterbringen zu können. Mit jedem Monat der vergeht wird es enger für die Zwerge. Sind sie doch noch Katzenkinder, die eigentlich Platz bräuchten um zu toben, zu spielen und jede Menge Blödsinn nach Katzenart zu machen. Patti ist aus dem Quartett die kleine schwarz-weiße Kätzin, die ihre großen Ohren und die neugierige Nase am liebsten direkt in die Kamera gesteckt hätte und wenn sie die Möglichkeit hätte, am liebsten in die streichelnde Hand hineinkrabbeln möchte. Sie ist im April 2017 geboren, bei Einreise aus Spanien kastriert, FIV/FELV negativ getestet, gegen Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 140 EUR an. Wir schließen zudem mit den Adoptanten einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Möchten Sie Patti, vielleicht sogar mit einem ihrer Geschwisterchen ein Zuhause geben? Wenn ja, melden Sie sich bitte bei susanne.dippold@katzenherzen.de
Neila - sehnt sich nach einer Familie 7 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Neila ist auf der Finca der Tierschützer eingezogen und hat sechs (!) Babys mitgebracht. Dabei sieht sie selbst noch aus wie ein “Kind”, klein, wie sie ist. Mindestens vier ihrer Babys sind Mädchen, das können wir jetzt schon sagen. Sie tragen ein dreifarbiges Glückskatzenfell. Neila muss einmal ein Zuhause gehabt haben und wurde ausgesetzt. Sie ist sehr, sehr verschmust. Wohl deshalb hat sie – kurz vor der Geburt – Zuflucht im Garten eines Einfamilienhauses gesucht. Hier wurde sie in den ersten Tagen toleriert. Dann allerdings hat die Besitzerin des Hauses die Tierschützer angerufen. Die Katzen müssten da sofort weg. Sie würden nur Flöhe ins Haus tragen. Also haben die Tierschützer die süße Neila und ihre Babys abgeholt und auf die Finca gebracht. Hier lebt die Großfamilie derzeit in einem Käfig in der Quarantänestation. Neila kam sehr, sehr dünn auf die Finca. Am Anfang mochte sie es gar nicht glauben, dass da plötzlich so eine große Schüssel Futter vor ihr stand. Sie schnüffelte und schnüffelte und schließlich hat sie ordentlich reingehauen. Nach den wenigen Tagen, die sie jetzt auf der Finca ist, hat sie schon ein kleines Bäuchlein bekommen. Auch die Babys erholen sich langsam. Auch sie waren in keinem sehr guten Zustand, wie man auf den Fotos sehen kann. Aber Neila kümmert sich rührend um sie. Update 25.11.2014 Neila ist längst raus dem Käfig, und ihre Babys sind von ihr entwöhnt. Sie lebte zunächst im großen Kindergarten der Finca. Dann allerdings ist sie in den kleinen Kindergarten umgezogen. Und das hat einen Grund. Denn Neila hat einen sehr starken Charakter: sie ist sehr intelligent, sehr verschmust, aber leider auch nicht ganz einfach im Umgang mit anderen Katzen. Die Dame möchte gern “die Hosen anhaben”...Seitdem die Süße kastriert wurde, ist das allerdings schon deutlich besser geworden. Trotzdem suchen wir für Neila ein Zuhause, das sie sich nicht mit allzu vielen anderen Katzen teilen muss. Update 01.05.2015 Neila ist deutlich ruhiger geworden. Sie lebt jetzt wieder im großen Kindergarten und kommt mit den anderen Katzen inzwischen recht gut zurecht. Sie scheint sich in ihr Schicksal eingefügt zu haben - zumindest auf absehbare Zeit - mit so vielen Katzen leben zu müssen. Wir denken also jetzt, dass es auch in einer Familie mit ein paar mehr Katzen klappen könnte, wenn der süßen Neila nur ab und zu ein bisschen Aufmerksamkeit zuteil wird. Update 28.02.2017 Eine ganze Bilderflut von Neila! Das hat einen Grund: Sehr, sehr lange war nichts mehr von der Maus zu hören. Immer gingen die neuen Katzen vor. Jetzt - endlich - ist aber Neila wieder dran. Mehr als zweieinhalb Jahre lebt die Süße nun schon auf der Finca und keiner hat sich bisher für sie interessiert. Bei einer roten Katzendame ist das eher ungewöhnlich, gibt es doch nicht so viele davon. Klar, Neila hat ihren ganz speziellen Charakter, der ist ihr, wenn auch in etwas abgeschwächter Form - bis heute geblieben. Sie weiß eben was sie will und was nicht. Und wenn sie etwas nicht mag, hebt sie schon mal die Pfote, allerdings ohne zuzuschlagen... Aber ist es nicht gerade schön, eine Katze zu haben, die nicht alles mit sich machen lässt, die stattdessen -Charakter- hat? In einer Familie würde Neila sicher etwas Zeit brauchen. Sie ist keine, die mit jedem sofort schmust. Aber wir sind sicher, nach kurzer Eingewöhnungszeit wird sie ihre Menschen lieben, nur eben auf ihre Art und Weise. Update 21.03.2018 Es ist schon wieder ein gutes Jahr her, dass wir von Neila berichtet haben. Die Zeit rast. Neila geht es weiter gut. Sie ist eine sehr stabile Katze, eine, die so schnell nichts umhaut - und das nach nunmehr bald 4 Jahren Finca! Geschätzt sieben Jahre alt ist Neila inzwischen geworden. Sie gehört damit bereits zu den älteren Katzen der Finca. Leider hat sich bis heute noch niemand für die Maus interessiert. So viele Katzen hat Neila gehen sehen, nur sie wird offensichtlich immer übersehen. Warum nur? Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland. Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Dandy der Einzelprinz 1 Jahr
Siam
19.04.2018
weitere Details
Dandy der süße Mann , er ist jetzt 1 Jahr jung und absolut verschmust und treu. Er ist Siamtypisch sehr sehr anhänglich und sucht am liebsten ein zu Hause, wo er alleine Prinz sein darf, mit einem Garten. Er kommt aber mit anderen Katzen aus, nur sucht er nicht ihre Nähe. Dandy ist gechipt, geimpft, kastriert und auf Katzenkrankheiten negativ getestet. Wer sucht so einen süßen Schmuser und hat genug liebe für diesen Schatz übrig? Ich freue mich über nette schriftliche Bewerbungen. Name, Telefonnummer und eine ausführliche Beschreibung der künftigen Lebenssituation der Katze bei Ihnen. Abgabe gegen Schutzgebühr und -vertrag. Erstkontakt gerne telefonisch. 01738857027
vor dem sicheren Tod gerettet: ONIX(ALO) 11 Monate
EKH
19.04.2018
weitere Details
Sie wurden im Alter von gerade einmal sechs Wochen im Hinterhof eines Einkaufszentrums gefunden. Die Augen verklebt, klein, hungrig, von Mama weit und breit keine Spur. So rief man unsere Tierschutzkollegen in Spanien um Hilfe, welche sich der Kleinen glücklicherweise annahmen. Die Geschwister Patti, Onix, Linda und Yoko wurden dem Tierarzt vorgestellt, aufgepäppelt und sitzen seit Mai im Tierheim in Spanien. Mittlerweile sind sie zu properen Katzenkindern herangewachsen und dürfen sich auf die Suche nach einem Zuhause machen. Gerne im Doppelpack oder zu einer bereits vorhandenen, etwa gleichaltrigen Katze oder Kater dazu. Auf keinen Fall jedoch in Einzelhaltung. Der Raum in dem die Kleinen untergebracht sind, ist leider nur ein Notbehelf, da in diesem Jahr zu viele Notfälle auf die Mädels in Spanien eingestürmt sind. So hat man einen Teil eines größeren Raumes abgetrennt um die Kleinen auch noch unterbringen zu können. Mit jedem Monat der vergeht wird es enger für die Zwerge. Sind sie doch noch Katzenkinder, die eigentlich Platz bräuchten um zu toben, zu spielen und jede Menge Blödsinn nach Katzenart zu machen. Onix ist aus dem Quartett der kleine schwarze Katermann, der noch einiges vor hat, wenn er denn in seine grooooßen Ohren hineinwachsen möchte. Vor kurzem bekamen die Nasen auch Besuch von den Hunden unserer Elvira und fanden diese megainteressant. Wir können uns gut vorstellen, dass Onix gut Freund werden würde mit einem katzenfreundlichen Hund. Er ist im April 2017 geboren, bei Einreise aus Spanien kastriert, FIV/FELV negativ getestet, gegen Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 140 EUR an. Wir schließen zudem mit den Adoptanten einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Möchten Sie Onix, vielleicht sogar mit einer seiner Schwestern - Yoko ist voll auf seiner Wellenlänge - ein Zuhause geben? Wenn ja, melden Sie sich bitte bei susanne.dippold@katzenherzen.de
Dieter - schüchterner Kater 2.5 Jahre
EKH
männlich
19.04.2018
weitere Details
Dieter - schüchterner Kater Rasse: EKH Farbe: getigert-weiß Geschlecht: männlich / kastriert Geboren: 01.01.2015 Geeignet für: geduldige Familie mit Haus und Garten Kurzbeschreibung: hübscher, schüchterner Kater Ausführliche Beschreibung: Der hübsche Kater Dieter lief Anfang Dezember 2017 einer Frau in Groß Oßnig zu. Leider wurde er nirgends vermisst und so suchen wir für ihn ein neues Zuhause. Dieter ist anfangs sehr schüchtern und zurückhaltend und möchte durch seine Familie -erobert- werden. Er braucht einfach Zeit um Vertrauen aufzubauen, dann ist ein ganz lieber, verschmuster Kater. Toll wäre es, wenn Dieter einen schönen Platz mit der Möglichkeit zum Freigang findet, wenn er sich eingewöhnt hat. Er zeigt sich hier bei uns verträglich mit anderen Katzen und wäre als Zweitkatze geeignet.
Purzeline, liebevolle Kätzin 4 Jahre
EKH
weiblich
19.04.2018
weitere Details
Purzeline - liebe Schmusekatze Rasse: EKH Farbe: tricolor Geschlecht: weiblich / kastriert Geboren: 01.05.2014 Geeignet für: Ehepaar, Familie mit Haus und Grundstück Kurzbeschreibung: liebevolle Kätzin Ausführliche Beschreibung: Purzeline kam im Dezember 2017 nach dem Tod ihres Besitzers zu uns ins Tierheim. Dort lebte sie zusammen mit einem Kater, hatte Zugang zum Haus, aber eben auch Freilauf. Einmal konnten wir Purzeline vermitteln. Doch es stellte sich heraus, dass Purzeline Angst bekommt, wenn es zu stressig und laut zugeht. Sie kann daher nicht in eine Familie mit Kindenr unter 12 Jahre vermittelt werden. Purzeline ist eine sehr liebe, verspielte und zutrauliche Katze. Sie gewöhnt sich schnell ein und zeigt sich aufgeschlossen und Familien-bezogen. Für Purzeline wäre es toll, wenn sie ein neues Zuhause bei einem Ehepaar oder einer Familie mit größeren Kindern findet. Sie sollte nach der Eingewöhnung die Möglichkeit wieder zum Freigang bekommen. Purzeline kann als Einzelkatze oder als Zweitkatze zu einem netten Kater leben.
Borges 3 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Borges ist vor wenigen Wochen in die Perrera, die spanische Tötungsstation, gekommen. Anfänglich hat er sich sehr schüchtern gezeigt. Inzwischen lässt er sich aber auch anfassen, gibt Antwort und freut sich, wenn die Tierschützer die Katzen besuchen kommen. Leider wurde er positiv auf FIV getestet und kann daher nicht in den Außenbereich zu den anderen Katzen umziehen. Aufenthaltsort: Spanien/Bilbao Wenn Sie Borges ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und versuchen gerne, Ihre weiteren Fragen schnellstmöglich abzuklären. Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Samosa 1 Jahr
Siam
19.04.2018
weitere Details
Samosa kam Anfang Dezember als Notfall in die Obhut der Tierschützer in Bilbao. Sie hatte beide Hüften gebrochen und musste operiert werden. Nun erholt sie sich in der Auffangstation. Im Moment ist sie noch sehr ängstlich und versteckt sich viel. Aber sie musste ja auch einiges durchmachen und braucht vielleicht nur noch ein wenig Zeit. Aufenthaltsort: Spanien/Bilbao Wenn Sie Samosa ein Zuhause schenken möchten,füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und versuchen weitere Fragen abzuklären. Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Anton, lieber, großer Freigängerkater 7 Jahre
EKH
männlich
19.04.2018
weitere Details
Anton - großer Freund Rasse: EKH Farbe: schwarz weiß Geschlecht: männlich / kastriert Geboren: 2011 Geeignet für: ruhige Familie oder Ehepaar mit Haus und Hof Kurzbeschreibung: lieber, großer Freigängerkater Ausführliche Beschreibung: Anton kam im Februar 2018 aus einem anderen Tierheim zu uns, welches durch die Behörden geschlossen wurde. Über seine Vorgeschichte ist uns leider nicht bekannt. Wir haben Anton inzwischen als sehr lieben, aber auch etwas schreckhaften Kater kennen gelernt. Er ist ein großer Kater, der mit Sicherheit früher Freigänger war. Anton kann nämlich wunderbar Türen öffnen. Anton bindet sich sehr an seine Bezugspersonen und zeigt sich fremden Menschen gegenüber anfangs etwas zurückhaltend. Wir denken, wenn Anton sich eingelebt habt, wird er ein sehr treuer Haus- und Hofkater sein. Er braucht einen warmen Schlafplatz im Haus und Streicheleinheiten und sollte auf jeden Fall die Möglichkeit zum Freilauf bekommen, wenn er sich eingewöhnt hat. Da Anton schreckhaft ist, ist er eher nicht für einen lebhaften Haushalt mit Kleinkinder geeignet. Anton mag es lieber ruhig.
Pietra 8 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Pietro war in der Perrera, der spanischen Tötungsstation. Wie er dort hingekommen ist, wissen wir nicht. Da er noch relativ scheu ist, ist alles möglich. Es kann sein, dass er in der Perrera abgegeben oder ausgesetzt wurde und durch das, was er erlebt hat, so verschüchtert ist , dass er es im Moment vorzieht, nicht zu nahen Kontakt mit Menschen zu haben. Das ist die wahrscheinlichere Variante. Oder aber er hat schon immer auf der Straße gelebt. Dann allerdings muss er zumindest Kontakt zu Menschen gehabt haben. Denn der süße Pietro ist zwar scheu, aber selbst wenn man ihn anfasst, reagiert er niemals aggressiv. Er versucht nur auszuweichen. Jetzt jedenfalls ist Pietro erst mal in Sicherheit auf der Finca. Er lebt noch im Käfig in der Quarantänestation, sieht aber gut aus und pflegt sich, so dass wir davon ausgehen, dass er bald den Käfig verlassen kann. Im selben Käfig ist übrigens noch Nanuk, ein weiterer Kater aus der Perrera, mit dem er sich sehr gut versteht. Pietro war beim “Foto-Shooting” leider nicht sehr kooperativ und hat sich in eine Ecke des Käfigs zurückgezogen. Aber auch er wird bald auftauen, da sind wir ganz sicher. Und dann gibt es schönere Fotos von dem hübschen Katermann.. Update 24.05.2015 Bei Pietro ist eine Korrektur überfällig. Denn in Wirklichkeit ist Pietro eine Katzendame und heißt jetzt Pietra, was sich allerdings erst bei der Kastration herausstellte. Weil sich die Süße am Anfang so gar nicht anfassen lassen wollte, blieb das bis zum OP-Termin verborgen! Inzwischen lebt die Hübsche in einer größeren Gruppe von Katzen und hat sich dort super integriert. Seitdem sie ihre relative Freiheit hat, ist sie auch viel vertrauensvoller geworden. Man kann sich ihr bis auf wenige Zentimeter nähern und sie läuft nicht weg. Bei diesen Fotos hat die Fotografin direkt vor ihr gestanden. Nur wenn man Pietra anfassen will, schreckt sie noch zurück . Aber das ist wohl auch nur noch eine Frage der Zeit. Update 18.09.2015 Super Nachrichten von Pietra! Die Süße hat sich zu einer Schmusekatze entwickelt! Jetzt sind wir ganz sicher: Pietra muss ein Zuhause gehabt haben, bevor sie in die Perrera, die spanische Tötungsstation kam, wie und warum auch immer. Pietra hat offensichtlich sehr getrauert, dass sie ihre Familie verloren hat. Sie musste erstmal wieder Vertrauen fassen. Das hat sie jetzt, und sie ist eine sehr liebe und unkomplizierte Katze geworden, intelligent dazu, eine die sich mit allem und jedem versteht. Ein richtiges Goldstück! Update 29.03.2017 Endlich wieder Aufnahmen von Pietra!Immer ging die Vorstellung der neuen Katzen vor! Jetzt aber ist endlich wieder Pietra dran und sieht sie nicht wunderschön aus? Pietra geht es super. Sie gehört zu den Katzen, die eigentlich nie krank sind. Sie ist immer gut gelaunt, nimmt gern jegliche Streicheleinheit entgegen, eine Katze, die in sich ruht. Schade, dass die Maus immer noch kein richtiges Zuhause gefunden hat, ist sie doch im September bereits 3 Jahre auf der Finca. Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz
POPPY - Schmusemädchen sucht Familie 1 Jahr
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
POPPY wurde wurde ca. im März 2017 in Portugal geboren, sie wurde als junges Kätzchen alleine auf einem Parkplatz gefunden und von Pflegemama Ofelia aufgenommen und gepäppelt. Nun hat sie den Weg nach Geretsried gefunden, wo sie mit dem roten Cooper auf einer Pflegestelle lebt. Sie ist sozial mit anderen Katzen, Hunde kennt sie ebenfalls. Poppy ist sehr schmusig und menschenbezogen, wir wünschen uns eine Familie für die kleine Maus, wo sie nicht lange alleine sein muss. Sie kommt auch gut mit Wohnungshaltung mit Balkon zurecht. Gerne kann sie auf ihrer Pflegestelle in Geretsried besucht werden. Wir vermitteln Poppy nach einem positiven Vorbesuch in ein liebevolles verantwortungsbewußtes Zuhause mit Schutzvertrag und gegen Erstattung unserer tierärztlichen Auslagen von € 160,00 für die Kastration, Impfungen, Chip, Entwurmung, Entflohung, EU-Ausweis, Bluttests und TRansportkosten. Erstkontakt bitte wegen Berufstätigkeit per E-Mail
Laurel - liebe Schmusekatze 5 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Laurel musste notgedrungen eine Zeit lang auf der Straße leben. Sie war ausgesetzt worden. Immerhin brachte eine Frau ihr gelegentlich Futter. Sie hatte Mitleid mit der total zahmen Maus, konnte sie allerdings selbst nicht aufnehmen.Ein Nachbar beschwerte sich immer wieder. Sie dürfe die Katze nicht füttern. Als er schließlich noch drohte, er würde sie von dort wegschaffen, egal wie, bat die Frau Josefina um Hilfe, die in der Nachbarschaft wohnt. So kam die süße Laurel auf die Finca. Da sie gesund war, alle Tests negativ verliefen, konnte sie schon bald in eine größere Katzengruppe umziehen und hat sich dort sehr schnell integriert. Laurel ist eine ganz bezaubernde Maus, sehr intelligent und sehr verschmust. Warum sie trotzdem ihr Zuhause verloren hat, wissen wir nicht, denn Laurel hatte keinen Microchip. Update 24.04.2017 Laurel geht es gut. Sie hat sich auf der Finca sehr gut gemacht. Sie hat zugenommen, wie man auf den Fotos sehen kann, auch ihr Köpfchen ist runder geworden. Sobald die Tierschützer da sind, ist sie an ihrer Seite. Laurel liebt es so zu schmusen und bekommt doch auf der Finca nie genug davon. Bei über 200 Katzen, die zu versorgen sind, fehlt den Tierschützern dafür einfach die Zeit. Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Mila - liebevolle Familienkatze 2 Jahre
EKH
weiblich
19.04.2018
weitere Details
Mila - liebevolle Familienkatze Rasse: EKH Farbe: schwarz Geschlecht: weiblich / kastriert Geboren: 01.01.2016 Geeignet für: Familie, Ehepaar, Katzenanfänger Kurzbeschreibung: lieb und ruhig Ausführliche Beschreibung: Mila ist zutraulich und umgänglich, mag es gestreichelt zu werden. Nur wenn es laut wird, zeigt sie sich derzeit etwas schreckhaft. Mila sucht ein Zuhause als Wohnungskatze mit vernetztem Balkon oder sogar mit Freigang nach der Eingewöhnung. Sie wird sich bestimmt überall ganz schnell wohl fühlen, wo man liebevoll mit ihr umgeht.
Collin - freundlicher Kater sucht HH 2.5 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Collin wurde ca. im April 2016 geboren und befindet sich aktuell noch in Rumänien. Seine Familie möchte ihn nicht mehr und setzt ihn zur Not auch auf die Strasse. Dieses Schicksal möchten wir dem stattlichen Collin natürlich ersparen! Collin ist ein sehr freundlicher Kater. Er verträgt sich gut mit anderen Katzen und hat auch mit Hunden kein Problem. Collin ist kastriert und wurde negativ auf FIV und FeLV getestet. Bei Einreise ist er grundimmunisiert und gechipt. Wer schenkt Collin ein liebevolles Zuhause? Für weitere Infos schauen Sie bitte unter www.tierisch-happy.de.
Luna - liebevolle Lady sucht Happy Home 4 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Luna wurde ca. im April 2014 geboren und befindet sich aktuell noch in Spanien. Luna wurde angefahren und anschließend in einer Tierklinik behandelt. Dort hat sich leider auch herausgestellt, dass Luna FeLV positiv ist. In Spanien hat sie kaum eine Chance auf eine Vermittlung :-(. Sie ist bisher ohne Symptome und kann noch viele Jahre gesund leben. Luna hat sich sehr gut erholt und hat auch das Vertrauen in die Menschen nicht verloren. Im Gegenteil, sie ist sehr liebevoll und dankbar. Durch den Unfall hinkt sie leicht, das beeinträchtigt sie aber nicht weiter. Sie benötigt keine Medikamente und braucht keine spezielle Behandlung. Luna kann gerne in einen Haushalt mit einer anderen FeLV positiven Katze vermittelt werden, sie verträgt sich gut mit anderen Katzen. Sie wird nur in reine Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Balkon, vermittelt. Luna ist bei Einreise kastriert, grundimmunisiert und gechipt. Wer schenkt der liebevollen Luna ein ebenso liebevolles Zuhause? Für weitere Infos schauen Sie bitte unter www.tierisch-happy.de.
Julieta 1 Jahr
Langhaar Mix
19.04.2018
weitere Details
Name: Julieta Alter: geb. Ca. 03.2017 Aufenthalt: Tierheim Spanien Negativ getestet auf FIV und FELV Weiblich kastriert Dieses hübsche Wesen wurde von Tierschützern auf der Straße gefunden. Sie war sehr dünn und das ist in den meisten Fällen ein Anzeichen dafür, dass sie keine Erfahrung damit hat sich selbst zu versorgen. Also mit ziemlicher Sicherheit, ein Kätzchen dass von ihrer Familie ausgesetzt wurde und sich selbst überlassen wurde. Julieta hat ihre anfängliche Vorsicht im Tierheim sehr schnell abgelegt. Sie kommt sehr gut mit ihren Artgenossen zurecht und ist auch zu uns Menschen sehr lieb und vertrauensselig. Man kann sie streicheln und auch auf den Arm nehmen. Natürlich nur wann und so lange wie sie das möchte, sie ist ja schließlich eine waschechte Katzenlady. Diese junge Katze wäre eine Bereicherung für jedes Heim, aber nur, wenn der Mensch bereit ist genauso viel Liebe und Aufmerksamkeit zu geben, wie solch eine junge Katze auch benötigt und verdient. Wenn sie Interesse an Julieta haben, dann melden Sie sich doch bitte bei uns. Bitte bedenken sie aber, dass Julieta nicht alleine gehalten werden darf, sondern nur zusammen mit einer (oder mehreren ;-) , etwa gleichalten Katzen. Desweiteren soll sie nicht in ungesicherten Freigang gehen. Ein vorhandener Balkon sollte zum Schutz der Katze gesichert sein. Auf Fiv und Felv getestet, gechipt und kastriert, könnte Julieta ihre Reise in ihr neues Zuhause antreten. Kontakt: Nina Cain nina.cain@gmx.de www.hundeblicke.net
Princesa, superverschmust 1.5 Jahre
Mischling
19.04.2018
weitere Details
Noch in Spanien Princesa, Mischlingskatze, geboren am 17.10.2016, wiegt ca. 2,6 kg. Die kleine, hübsche Katze ist menschenbezogen und superverschmust. Sie ist neugierig, offen und auch verspielt. Wenn es aber ums Schmusen geht, das steht bei ihr an erster Stelle ! Komplett geimpft, mehrfach entwurmt, entfloht, gechipt,kastriert, auf FIV und Fel getestet und mit EU-Pass. Wer mag der lieben Maus ein schönes Zuhause geben? Unsere Katzen werden nur nach vorheriger Platzkontrolle und mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr in die besten Hände vermittelt.Die Schutzgebühr beträgt 170 Euro.Weitere Informationen und Bilder finden Sie auf unserer Homepage: www.tierhilfe-costa-del-almeria.de
vor dem sicheren Tod gerettet: YOKO(ALO) 11 Monate
EKH
19.04.2018
weitere Details
Sie wurden im Alter von gerade einmal sechs Wochen im Hinterhof eines Einkaufszentrums gefunden. Die Augen verklebt, klein, hungrig, von Mama weit und breit keine Spur. So rief man unsere Tierschutzkollegen in Spanien um Hilfe, welche sich der Kleinen glücklicherweise annahmen. Die Geschwister Patti, Onix, Linda und Yoko wurden dem Tierarzt vorgestellt, aufgepäppelt und sitzen seit Mai im Tierheim in Spanien. Mittlerweile sind sie zu properen Katzenkindern herangewachsen und dürfen sich auf die Suche nach einem Zuhause machen. Gerne im Doppelpack oder zu einer bereits vorhandenen, etwa gleichaltrigen Katze oder Kater dazu. Auf keinen Fall jedoch in Einzelhaltung. Der Raum in dem die Kleinen untergebracht sind, ist leider nur ein Notbehelf, da in diesem Jahr zu viele Notfälle auf die Mädels in Spanien eingestürmt sind. So hat man einen Teil eines größeren Raumes abgetrennt um die Kleinen auch noch unterbringen zu können. Mit jedem Monat der vergeht wird es enger für die Zwerge. Sind sie doch noch Katzenkinder, die eigentlich Platz bräuchten um zu toben, zu spielen und jede Menge Blödsinn nach Katzenart zu machen. Yoko aus dem Quartett scheint alles an Farbe abbekommen zu haben, was ihren Geschwistern fehlt. Die kecke kleine rote Nase ist einfach zum Anbeißen süß. Vor kurzem bekamen die Nasen auch Besuch von den Hunden unserer Elvira und fanden diese megainteressant. Wir können uns gut vorstellen, dass Onix gut Freund werden würde mit einem katzenfreundlichen Hund. Sie ist im April 2017 geboren, bei Einreise aus Spanien kastriert, FIV/FELV negativ getestet, gegen Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 140 EUR an. Wir schließen zudem mit den Adoptanten einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Möchten Sie Yoko, vielleicht sogar mit einem ihrer Geschwisterchen - Onix wäre hier die erste Wahl - ein Zuhause geben? Wenn ja, melden Sie sich bitte bei susanne.dippold@katzenherzen.de
Pierre 3 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Pierre stammt aus einer von den Tierschützern betreuten Katzenkolonie. Zwei Katzen dieser Kolonie konnten - trotz aller Bemühungen - bisher nicht eingefangen und kastriert werden, so dass jedes Jahr wieder neue Katzen (-Babys) dazukommen. Um die Kolonie nicht weiter wachsen zu lassen, werden möglichst viele Katzen, wenn sie erstmal eingefangen und kastriert worden sind, ganz aus der Gruppe herausgenommen. So kam Pierre auf die Finca. Pierre ist noch schüchtern, aber er ist neugierig, verfolgt die Tierschützer stets aus -halber Deckung- mit dem Blick, schaut auch nicht wirklich ängstlich drein. Wir gehen also davon aus, dass er sich in einer Familie eingewöhnen würde. Allerdings wird der hübsche Kerl dazu etwas Zeit und Geduld benötigen. Update 28.02.2017 Pierre ist sichtbar! Er versteckt sich nicht mehr. Und erst jetzt sieht man, was für ein wunderschöner Kater er ist. Er hat sozusagen die Siebenmeilenstiefel angezogen. Das spricht für seine Intelligenz. Wenn man an der anderen Seite des Zauns steht, kann man ihn durch den Zaun - fast - berühren. Das ist ein Riesenfortschritt. Pierre ist sicher noch schüchtern, aber überhaupt nicht agressiv. Eine Familie für den tollen Kater wäre natürlich noch schöner. Sie müsste sicher weiter Geduld aufbringen, aber irgendwann wird Pierre die Geduld bestimmt belohnen. Update 03.07.2017 Pierre ist im Moment leider etwas verschnupft. Am liebsten möchte man ein Taschentuch nehmen und ihm die Nase putzen, bevor die Kamera klickt. Aber leider: dazu reicht sein Vertrauen noch nicht. Aber er hat riesige Fortschritte gemacht. Die letzten Fotos wurden aus rund 50 Centimeter Abstand -geschossen-, und der hübsche Kerl begann sogar noch zu flirten! Schließlich hat er sich dann sogar seiner Zunge bedient, um die Nase sauber zu machen. Pierre weiß eben, was sich gehört! Der tolle Katermann wurde sogar schon mal angefragt. Leider ist es dann aber nicht zu einer Reservierung gekommen. So wartet er weiter darauf, dass sich jemand in ihn verliebt. Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Pinky, zutraulich und verschmust 2.5 Jahre
EKH
weiblich
19.04.2018
weitere Details
Pinky - süßer Frechdachs Rasse: EKH Farbe: rot-weiß Geschlecht: weiblich / kastriert Geboren: 2015 Geeignet für: Familie, Ehepaar, Einzelperson, als Einzelkatze Kurzbeschreibung: zutraulich und verschmust Ausführliche Beschreibung: Pinky kam im Februar 2018 aus einem anderen Tierheim zu uns, welches durch die Behörden geschlossen wurde. Pinky war dort als Fundkatze gelandet und es hatte sich kein Besitzer gemeldet. Pinky ist eine ganz süße, zutrauliche und verschmuste Miez. Am Anfang ist sie manchmal fremden Menschen gegenüber etwas schüchtern, aber sie taut ganz schnell auf und ist neugierig. Andere Katzen kann Pinky nicht leiden. Sie erträgt ihre Gesellschaft, duldet aber keine Nähe. Wir denken das sie als Einzelkatze viel glücklicher wäre. Für Pinky wünschen wir uns ein liebevolles Zuhause, wo sie viele Streicheleinheiten und Zuwendung erhält. Sie eignet sich als reine Wohnungskatze.
Maya + Lena -zuckersüßes Geschwisterpaar 3 Monate
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Maya & Lena wurden im Februar 2018 geboren und befinden sich aktuell noch in Spanien. Die beiden Schwestern sind einfach nur niedlich. Man könnte ihnen den ganzen Tag einfach nur zuschauen. Maya & Lena sind beide Glückskätzchen (dreifarbig). Das bedeutet, dass die Menschen, die die Beiden adoptieren, doppeltes Glück haben werden :-). Beide haben wunderschöne, grüne Augen. Maya & Lena machen alles gemeinsam... spielen, schlafen, fressen. Da sie ganz doll aneinander hängen, werden sie nur zusammen vermittelt. Sobald Maya & Lena 4 Monate alt sind, können sie ausreisen. Bei Einreise sind sie grundimmunisiert und gechipt. Auf FIV und FeLV wurden sie bereits negativ getestet. Die Vermittlung erfolgt mit Kastrationsklausel im Schutzvertrag. Wer schenkt Maya & Lena ein gemeinsames Zuhause? Für weitere Infos schauen Sie bitte unter www.tierisch-happy.de.
Rosita - süße Schmusekatze 2 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Rosita irrte auf der Straße umher. Jemand hatte sie in der Nähe einer Hundepension ausgesetzt. Die Besitzerin der Hundepension brachte sie erstmal provisorisch bei sich in einem ihrer Hundezwinger unter und informierte dann die Tierschützer. Josefina hat daraufhin die kleine Maus abgeholt und auf die Finca gebracht. Die Untersuchung beim Tierarzt erbrachte: Rosita ist kerngesund, also musste sie nicht lange im Käfig sitzen und konnte bald in eine Gruppe umziehen. Hier wird sie im Moment als die -Neue- noch ein bisschen angefaucht. Nach dem Motto: man muss den Neuen schließlich Manieren beibringen! Aber Rosita lässt sich davon nicht beirren, und es wird schon von Tag zu Tag immer besser. Rosita ist eine kleine Prizessin, unglaublich verschmust. Sie hat offensichtlich keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Warum sie ausgesetzt wurde, ist den Tierschützern ein Rätsel. Woher sie kommt, werden wir leider auch nicht erfahren, denn die Kleine hatte keinen Microchip. Obwohl das in Andalusien eigentlich Pflicht ist. Wenn die Maus so durch ihre neue Gruppe stolziert fällt auf: sie hat einen kleinen Knick in ihrem Schwanz ganz am Schwanzende. Da ihr Schwanz aber wunderbar buschig ist und sie ihn immer steil aufrecht trägt, sieht das supersüß aus. Update 06.03.2017 Ein halbes Jahr ist Rosita jetzt auf der Finca. Sie hat sich sehr gut in ihrer Gruppe eingelebt. Kein Fauchen mehr der anderen, sie haben Rosita inzwischen voll akzeptiert. Rosita geht es gut - doch zu gern würde sie viel, viel näher bei Menschen leben. Stattdessen leidet sie weiter unter Liebesentzug. Insbesondere Katzen wie Rosita können die Tierschützer auf der Finca einfach nicht gerecht werden und das tut auch ihnen weh... So hoffen sie weiter darauf, dass die Kleine bald ein warmes Plätzchen zum Schmusen findet, eine Familie, bei der sie dann hoffentlich für immer bleiben kann. Dass man so eine supersüße und bildhübsche Maus einfach übersehen kann...!? Update 19.06.2017 Keine guten Nachrichten von Rosita. Sie hatte eine starke Schwellung im Gesicht. Deswegen wurde sie zum Tierarzt gefahren. Schnell war klar: Die Süße hatte einen Abszess, der geöffnet werden musste und sich als extrem tief entpuppte. Die Wunde wurde genäht und inzwischen ist Rosita wieder auf der Finca, und sie hat sich von dem Eingriff gut erholt. Die Operation der Maus hat aber die Tierschützer weiter in die roten Zahlen gerissen. Im Moment haben sie extrem viele Notfälle. Sie hoffen deswegen sehr auf Spenden, um die Tierarztrechnungen begleichen zu können. Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Mia -freundliche Lady sucht Happy Home 11 Monate
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Mia wurde ca. im Juni 2017 geboren und befindet sich aktuell noch in Rumänien. Ihre Familie möchte sie nicht mehr und setzt sie zur Not auch auf die Strasse. Dieses Schicksal möchten wir der hübschen Mia natürlich ersparen! Mia ist eine sehr freundliche Katzendame. Sie verträgt sich gut mit anderen Katzen und hat auch mit Hunden kein Problem. Mia ist kastriert. Bei Einreise ist sie grundimmunisiert, gechipt und auf FIV und FeLV getestet. Wer schenkt Mia ein liebevolles Zuhause? Für weitere Infos schauen Sie bitte unter www.tierisch-happy.de.
MAXIM 2 Jahre
Europäisch Kurzhaar
19.04.2018
weitere Details
Rasse Europäisch Kurzhaar Alter geb. 08/2016 Geschlecht Katze Farbe Tricolor Geimpft Ja Gechipt Ja Kastriert Ja Bluttest Komplett Negativ Wohnungskatze Ja Freigänger Nicht bekannt Herkunftsland Portugal Eintrag vom 19.07.2018 Beschreibung Maxim eine wunderschöne EKH-Katze. Sie wurde von unseren Tierschützern auf der Straße gefunden. Maxim ist eine etwas vorsichtige Katze, die erst einmal Vertrauen, zu Menschen aufbauen muss. Wir suchen für sie liebevolle neue Dosenöffner. Da Maxim Gesellschaft braucht, wird sie als 2. Katze vermittelt. Bei uns ab/seit 07.04.2018 Kontakt Viva la Hund e.V. Pflegestelle Cornelia und Erika Simon Pflegestellen Standort 42349 Wuppertal Tel 0202-470824 Mail simonclan@vivalahund.de