Optimale Hygiene für Samtpfoten – Das Katzenklo als Möbelstück

   Optimale Hygiene für Samtpfoten – Das Katzenklo als Möbelstück

Katzen sind sehr saubere Tiere. Sie sind mehrere Stunden am Tag mit der Pflege ihres Fells beschäftigt. Außerdem fühlen sie sich in einer aufgeräumten, sauberen Umgebung wohl. Die Einzelgänger auf vier leisen Pfoten holen sich ihre Streicheleinheiten bei ihren Besitzern nach Lust und Laune. Katzen freuen sich auch immer über eine kleine Leckerei, die sie zusätzlich zur ihrer gesunden Mahlzeit im Fressnapf bekommen. Mindestens einmal am Tag finden junge und alte Katzen den Weg zu ihrem Katzenklo. Damit sich Katze und Mensch nicht vom Anblick und von den Gerüchen des Katzenklos belästigt fühlen, gibt es viele Möglichkeiten das “kleine Örtchen” für die Katze optimal zu gestalten. Neben dem typischen einfachen Katzenklo, das in den meisten Wohnungen für Hauskatzen bereitsteht, wird auch der Katzenklo Schrank immer beliebter.

In erster Linie muss das Katzenklo ausreichend groß sein. Je nach Rasse der Katze benötigt die Samtpfote mehr oder weniger Platz zum Verscharren des Kots im Katzenstreu. Viele Besitzer verwenden für das Befüllen des Katzenklos in diesen modernen Tagen Streu, die Gerüche von Urin und Kot umgehend bindet. Obwohl der Geruch des Urins im Katzenklo die Katze an das natürliche Revierverhalten im Freigelände erinnern kann, ist diese Wahl insbesondere an Sommertagen auch für das Tier ideal. Katzen sind sensible Tiere, die hygienische Verhältnisse und ein großes Maß an Freiheit brauchen, um gesund zu bleiben. Daher kann ein Katzenklo, das in ein optisch ansprechendes Möbelstück wie einen Schrank integriert ist, eine gute Wahl sein. Im Schrank fühlt sich das Tier unbeobachtet und kann wie in der freien Natur seinem natürlichen Bedürfnis nachgehen. Diese Schränke mit Katzenklo gibt es mittlerweile in vielen Größen, Formen und Farben. Alle Modelle sind mit großen Löchern ausgestattet, durch die die Katze bequem schlüpfen kann. Der Tierhalter öffnet für das Säubern des Katzenklos die Schranktüre und entnimmt das einfache Behältnis mit dem verunreinigten Streu. Die Reinigung des Katzenklos erfordert denselben Zeitaufwand wie bei jedem anderen Plastikklo auch. Immer mehr Katzenbesitzer bevorzugen die schönen Schränke, weil sie ästhetischer sind und die Katze sich im Schrank wie in ihrer natürlichen Umgebung rundum wohlfühlen kann. Der Schrank simuliert die Bedingungen, die die Katze vor ihrer Domestizierung durch den Menschen in freier Wildbahn vorgefunden hat.

In einem Schrank, in dem das Katzenklo steht, ist in der Regel auch Platz für eine kleine Schaufel und einen Kehrbesen, die bei der Reinigung des Klos benötigt werden. Größere Schränke bieten ein weiteres Fach für die Aufbewahrung des frischen Streus im Beutel. Damit auch der Schrank auf Dauer leicht sauber gehalten werden kann, sollte er aus schmutzabweisenden Materialien hergestellt sein. Kunststoffe oder lackierte Hölzer, von denen Urinspritzer mit einem Schwamm abgewaschen werden können, sind ideal für den neuen Schrank mit dem Katzenklo geeignet.

Vertiefende Informationen, Bilder und Videos findet ihr auf www.katzenklo-schrank.net.

  Das könnte dich auch interessieren
  Kommentare


Web-Cat   Videos & Fundstücke aus dem Netz
Katzen am Laptop

Wenn Katzen sich den Laptop unter den Nagel reißen, googeln sie dann wohl nach Mäusen? Frage: Nehmen eure Katzen auch gerne den Laptop in Beschlag? Schreibt es uns in die Kommentare und postet gerne fleißig Fotos eurer Katzen am (oder auf dem) Laptop! Instagram My little study companion, just the cutest distraction! #catstudy #catlaptop #sleepytime…