Europäisch Kurzhaar ist die beliebteste Rassekatze

   Europäisch Kurzhaar ist beliebteste Rassekatze

Ranking der populärsten Katzenrassen in Deutschland

Der 8. August steht mit dem „Internationalen Katzentag“ ganz im Zeichen von Deutschlands beliebtestem Haustier. Die AGILA Haustierversicherung hat dieses Datum zum Anlass genommen, ein Ranking der fünf populärsten Katzenrassen in Deutschland zu erstellen. Die Auswertung auf Basis ihrer Kundendaten ergab: Beliebteste Katze in Deutschland ist die Europäisch Kurzhaar, direkt dahinter kommen Mischlingskatzen. Platz drei belegt die Britisch Kurzhaar, gefolgt von der Maine Coon auf Platz vier und der Perserkatze auf Platz fünf.

Einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Skopos zufolge lebten 2016 13,9 Millionen Katzen in deutschen Haushalten – gegenüber nur 8,6 Millionen Hunden. Das mag daran liegen, dass die Haltung einer Katze einfacher scheint als die eines Hundes: Für die Samtpfoten besteht keine Notwendigkeit einer speziellen Haltungs-erlaubnis in der Wohnung, die Tiere sind selbstständiger und es fallen geringere Futterkosten an. AGILA-Experte Sven Poplawski weist jedoch darauf hin, dass Katzen nicht automatisch einfacher zu halten sind als Hunde: „Als soziale, intelligente Tiere benötigen auch sie Beschäftigung, Ansprache und Gesellschaft.“ Dies kommt insbesondere bei Katzenrassen zum Tragen, die sich eng an „ihren“ Menschen binden. Wie etwa die Maine Coon: Sie ist sehr anhänglich und neugierig. Daher braucht sie ebenso die emotionale Zuwendung ihres Menschen wie eine ausreichend anspruchsvolle Beschäftigung. Ist die Maine nicht ausgelastet, bekommen Möbel und Tapeten ihre Energie zu spüren. Ebenfalls in die Reihe der besonders menschenbezogenen Katzen gehört die Britisch Kurzhaar. Sie folgt ihrer Bezugsperson auf Schritt und Tritt, um ihre Gesellschaft einzu-fordern. Gerade auch ihre Bindungswilligkeit macht diese Katzen ausge-sprochen lernwillig. Futterzeiten, Futterplatz und Räume, die für sie tabu sind – für die Britisch Kurzhaar kein Problem. Andere Katzenarten wie etwa die Savannah-Katze haben sogar Spaß am Apportieren. Und auch der ge-meinsame Spaziergang an der Leine ist zum Beispiel mit Siamkatzen mög-lich. Selbst auf ihren Namen zu hören, lernen die meisten Katzen schnell. „Die Katze beim Füttern und Streicheln bei ihrem Namen zu nennen, hilft ihr, diesen mit etwas Positivem zu verbinden“, erklärt Poplawski. Nur, ob die Samtpfote dem Ruf dann auch tatsächlich Folge leistet, entscheidet sie sehr situativ – trotz aller Anhänglichkeit.

Die fünf beliebtesten Katzenrassen und -namen im deutschlandweiten Vergleich:

KatzenrassenKatzennamen
Platz 1Europäisch KurzhaarLilly
Platz 2MischlingLuna
Platz 3Britisch KurzhaarLucy
Platz 4Maine CoonSammy
Platz 5PerserCharly

Kurzprofil AGILA Haustierversicherung AG

Mit über 215.000 Versicherungsverträgen für Hunde und Katzen ist AGILA einer der führenden Spezialversicherer für Haustiere in Deutschland. Das Angebot des 1994 gegründeten Unternehmens, das zur WERTGARANTIE Group gehört, umfasst Tierkrankenversicherung, OP-Kostenschutz und Hundehalterhaftpflicht. Derzeit versichert AGILA ausschließlich Hunde und Katzen, unabhängig von der Rasse. Im letzten ÖKO-TEST-Ranking von 52 Tierversicherern gehört AGILA zu den Top-Anbietern. Auch in der Kundenzufriedenheitsanalyse des TÜV Nord schnitt AGILA 2017 erneut „sehr gut“ ab. Mehr Informationen zum Unternehmen auf www.agila.de.

Kontakt:
Franziska Obert, PR und Marketing Managerin
AGILA Haustierversicherung AG
Breite Straße 6-8, 30159 Hannover
Tel: 0511 71280-479
E-Mail: f.obert@agila.de
Web: www.agila.de
  Das könnte dich auch interessieren
  Kommentare


Web-Cat   Videos & Fundstücke aus dem Netz
Katzen und ihre Kratzbäume…

Kratzbäume gibt es in vielen Formen, Farben und verschiedenen Materialien… Wir haben einmal ein paar Kratzbäume zusammen gestellt, die nicht so typisch sind. Frage: Liebt eure Katze ihren Kratzbaum auch heiß und innig? Schreibt es uns in die Kommentare und postet fleißig Fotos! Instagram www.facebook.com/kratzbaum1/ #Kratzbaum #Katze #MainCoon #Haustier Ein Beitrag geteilt von Bernd Muschaweck…