Dänemark: Urlaub mit Katze

   Dänemark: Urlaub mit Katze

Die Urlaubssaison startet. Die Deutschen fliegen in den Süden, fahren an die See oder in die Berge. Mal allein, mal mit Freunden, als Paar oder mit der Familie. Sogar Urlaub mit dem Hund ist möglich. Nur ihr als stolze Besitzer noch stolzer Samtpfoten habt ein Problem. Denn auf Urlauber mit Katzen ist kaum jemand vorbereitet. Daher sind entsprechende Urlaubsangebote Mangelware. Es gibt aber eine sehr interessante Ausnahme für euch: Urlaub in Dänemark.

Dänische Ferienhauskultur lässt Katzen zu

Dänemark ist ein wunderschönes, weltoffenes Land mit freundlichen Menschen. Die typische Art, im deutschen Nachbarland Urlaub zu machen, sind Ferienhäuser. Jetzt kommt ihr ins Spiel. Denn die Dänen erlauben in ihren Domizilen sehr häufig Haustiere. Eingeschlossen sind dabei Hunde und Katzen.

Der größte Teil der dänischen Ferienhäuser ist explizit für Haustiere ausgeschrieben. Ausnahmen sind spezielle Angebote, die sich an Allergiker richten. Hier sind Tiere nicht erwünscht. Daran solltet ihr euch beim Buchen eines Ferienhauses wirklich halten, denn sonst kann es vor Ort großen Ärger geben. Sucht lieber auf Ferienhausportalen wie sonneundstrand.de nach geeigneten Objekten. Die große Auswahl sollte euch helfen, in der gewünschten Urlaubsregion ein Ferienhaus zu finden, in dem Haustiere erlaubt sind. Allerdings sind ein paar Formalitäten zu beachten, wenn ihr eure Katze mit nach Dänemark nehmen möchtet.

Einreise nach Dänemark mit Katze

Für Dänemark gelten bei der Einreise mit Katzen die Bestimmungen der EU. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft listet die entsprechenden Kriterien auf. Demnach muss eure Katze einen Mikrochip tragen. Sollte der Chip nicht den Standards entsprechen, solltet ihr unbedingt ein Lesegerät dabei haben. Bei älteren Katzen, die vor 2011 gekennzeichnet sind, reicht eine Tätowierung. Außerdem müsst ihr zwingend ein EU-Heimtierausweis mitführen. Daraus muss hervorgehen, dass euer Tier aktuell gegen Tollwut geimpft ist. Hilfreich ist außerdem ein Versicherungsnachweis (Haftpflicht). Ihr solltet vor Reiseantritt mit dem Vermieter des Ferienhauses Kontakt aufnehmen, ob dieser ein solches Dokument erwartet.

Dänemark mit Katze – das muss mit

Sind die wichtigsten Formalitäten abgehakt, könnt ihr die Reise vorbereiten. Dazu gehört, dass eure Katze auf der Fahrt nach Dänemark und im Ferienhaus besser zurechtkommt, wenn ihr ein paar wichtige Dinge mitnehmt.

Wichtig für die Fahrt, aber auch für den Urlaub sind Transportbox und Katzenklo. Ihr solltet ab und zu Pausen einlegen, in denen ihr der Katze den Weg ins Katzenklo ermöglicht. Ebenso denkt bitte an Futter und Wasser, die Fahr kann lang sein. Die Transportbox selbst ist im Urlaub ein idealer Rückzugsort. Ihr könnt diese wunderbar mit der Lieblingsdecke ausstaffieren.

Damit im Ferienhaus alles seinen gewohnten Gang geht, solltet ihr das Katzenklo an ähnlichen Stellen platzieren wie bei euch zu Hause. Denkt auch daran, ausreichend Katzenstreu mitzunehmen.

Die Näpfe solltet ihr ebenfalls ähnlich wie zu Hause platzieren. Es ist hilfreich, die eigenen Fressnäpfe zu nutzen, wenn ihr eine eher “anspruchsvolle” Katze habt. Sonst könnte eure Samtpfote die Nahrungsaufnahme vorübergehend verweigern. Da nicht sicher ist, ob ihr in Dänemark das gewünschte Futter bekommt, solltet ihr außerdem eine ausreichende Menge des Lieblingsfutters mitnehmen.

Nicht zuletzt denkt an Spielzeug, mögliche Medikamente oder Aufbaumittel sowie die Fellpflege. Für den Notfall solltet ihr schon in Deutschland die Adresse des nächsten Tierarztes am Urlaubsort heraussuchen. Es wird hoffentlich nichts passieren, aber im Zweifelsfall muss es vielleicht schnell gehen. Wichtig: Dyrlæge heißt Tierarzt und Dyrhospital oder Dyrklinik heißt Tierklinik.

Eingewöhnen am Urlaubsort

Seid ihr wohlbehalten mit dem Tier im Ferienhaus angekommen, gilt das gleiche wie nach einem Umzug. Zeigt der Katze die neue Umgebung, macht sie mit Katzenklo und Futterplatz vertraut, gebt ihr ein Rückzugbereich – kurz: Kümmert euch etwas um sie. Dann könnt ihr den Stubentiger anschließend auch mal ein bisschen allein lassen. Wichtig: Solltet ihr einen Freigänger haben, erkundet vorab die Umgebung. Viele Urlauber bringen nicht eine Katze, sondern einen Hund mit in das Ferienhaus. Das könnte auch im Haus direkt angrenzend der Fall sein und für Raufszenen sorgen. Generell gilt: Ferienhäuser haben selten einen Zaun. Erst recht keinen, der eure Katze vorm Überschreiten der Grundstücksgrenzen abhält. Rechnet also bei euren Katzen mit einem Herumstreunen. Das kann speziell am Anfang des Urlaubs zum Problem werden, wenn die Katze noch keinen Bezug zur Ferienwohnung hat. Achtet auf eine entsprechende Eingewöhnungszeit. Dann wird der Urlaub in Dänemark nicht nur für euch, sondern auch für die Katze ein Erlebnis. Denn die Alternativen heißen zum Beispiel Katzenpension oder Tierheim.

  Das könnte dich auch interessieren
  Kommentare


Web-Cat   Videos & Fundstücke aus dem Netz
Katzen am Laptop

Wenn Katzen sich den Laptop unter den Nagel reißen, googeln sie dann wohl nach Mäusen? Frage: Nehmen eure Katzen auch gerne den Laptop in Beschlag? Schreibt es uns in die Kommentare und postet gerne fleißig Fotos eurer Katzen am (oder auf dem) Laptop! Instagram My little study companion, just the cutest distraction! #catstudy #catlaptop #sleepytime…