»  
  »  


Wiederholt Katzen vergiftet

16.05.2008

Wiederholt Katzen vergiftet

In dem kleinen Städtchen Orpund/Schweiz hat ein unbekannter Täter zum wiederholten Male Katzen vergiftet.

Die Besitzer der Katzen mussten zwei ihrer vier Katzen zum Tierarzt bringen, da sie epileptische Erscheinungen hatten. Der Veterinär geht davon aus, dass beide Tiere absichtlich vergiftet worden seien. Das eingesetzte Gift greift das Gehirn an und führt ohne Behandlung zum Tode. Mittlerweile sind die Tiere mit Medikamenten stabilisiert worden und können schon bald wieder nach Hause.

Nach Angaben der Polizei wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Monate zuvor wurden bereits Tiere der Betroffenen vergiftet und mussten ärztlich behandelt werden. Bis dato konnte der Täter aber noch nicht ermittelt werden.

Der behandelnde Arzt erklärte, dass es sich bei dem Toxin um eine verwandte Substanz des Strychnins handeln muss. Es könnte sich aber auch um sogenannte Meta-Tabletten handeln, die zum Entzünden von Feuer gebraucht werden.




Kommentare



Kommentar verfassen:



Name

E-Mail Adresse

Dein Kommentar


Schlagwörter [Schlagwörter durch Komma trennen, z. B. "Schäferhund, Mops, Rottweiler"]

Wieviel ist 3 plus zwei? [Sicherheitsfrage, Antwort bitte als ZAHL eingeben]