Facebook
 Community-Login:    » Registrierung  
Thema: Hilfe bzgl. Wildkatzen


Beitrag von: julie88 am 05.09.2010 - 22:31 Uhr
Hallo ihr Lieben,

ich wollte hier mal um rat fragen.
Bei mir an der Arbeit hat eine herrenlose Katze kleine bekommen.
Wir fingen an sie zu füttern...
Generell sind sie sehr scheu, auch die Mutter.
Sie hat 3 kleine Kätzchen.
Schnell war mir klar, dass ich irgendetwas machen wollte...


Ich habe mit meinem Tierarzt gesprochen und der riet auch die kleinen einzufangen.
Sie sind ca. 9-10Wochen alt.
2 habe ich schon zu Hause.
Die eine seit Mittwoch und die andere seit gestern.
Die, die ich seit Mittwoch da hab ist schon wirklich zutraulich, lässt sich streicheln, schmust hin und wieder gerne, schnurrt viel und spielt auch sehr gerne.
Die, die ich seit gestern habe ist teilweise noch sehr zurückhaltend...
sie knurrt auch oft ihr Geschwisterchen an... wenn man morgens allerdings in den Raum kommt liegen sie zusammen auf dem Kissen.
Sie läuft aber auch so durch den Raum und schaut sich um...

Habe auch mit einigen Tierheimen telefoniert um weitere Infos bzgl. Erziehung, zähmen etc. zu bekommen...
aber so richtig konnte man mir da auch nicht helfen...
Es hieß immernur , ich müsste viel Geduld haben, was mir auch durchaus bewusst ist.
Ich habe schon 2 mal ausgesetzte Katzenbabys mit der Flasche großgezogen...
Was natürlich wieder was anderes war..

Habt ihr Tipps?
Wen sich eine verkriecht sollte ich sie generell erstmal in Ruhe lassen oder hin und wieder auch mal auf sie zu gehen?
Wie sind generell die Chancen solche Kitten an Menschen zu gewöhnen?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

Beitrag von: Violet Marble am 05.09.2010 - 22:44 Uhr
Hi. Vielleicht waere es besser Mutter & Kitten aufzunehmen?

Beitrag von: julie88 am 05.09.2010 - 22:55 Uhr
Der Tierarzt riet es mir so, da er sagte, das man eine ältere Katze so gut wie nie zahm kriegt und die Kitten sich natürlich auch das ablehnende Verhalten abgucken würden....

Beitrag von: ^^Isa^^ am 05.09.2010 - 23:29 Uhr
hallo,

mh, schwierig. ist natürlich schön, dass die kleinen erst einmal bei dir unterkommen. aber die vier einfach so zu trennen scheint mir auch nicht unbedingt das richtige zu sein.
kommen mutter und das verblkeibende kleine denn noch an eure futterstelle? wenn ja, würde ich es mit allen vieren versuchen. gib der mutter etwas zeit und versorge sie einfach eine zeitlang. dann wirst du ja sehen ,wie sich die situation entwickelt.

Beitrag von: Ninan am 06.09.2010 - 11:12 Uhr
ich würde auch die mutter mitaufnehmen, sie braucht ja net unbedingt super kontaktfeudig sein, es reicht wenn sie sich mit der neuen situation arrangieren kann und das wird schon gehen. keine sorge

»» Auf diesen Beitrag antworten

«« Zurück zum Archiv



Copyright 1996 - 2014 by Vipex GmbH, CMS by AdOvo Banner / Verlinkung | Media / Vermarktung | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Disclaimer