Facebook
 Community-Login:    » Registrierung  
Thema: Ist Olivenöl schädlich oder gesund?


Beitrag von: Fränzi am 25.06.2008 - 16:52 Uhr
Hallo

Meine Katzen stehen voll auf Olivenöl. Ich habe aber nur kaltgepresstes Olivenöl (schon mal gut ). Nun ist meine Frage: Kann ich davon etwas ins Futter geben? Was bewirkt es? Ist es gesund oder schädlich?

Eine meiner Lieben frisst im Moment ihr Futter nicht so gerne, aber ich glaube mit Olivenöl würde sie schon, das mag sie soooo gerne.

HIerzu gibts noch keinen Thread und im WWW habe ich auch nichts "Schlaues" gefunden...

LG

Beitrag von: Louisa am 25.06.2008 - 18:11 Uhr
hallo fränzi!

es ist prinzipiell so das pflanzliche fette für die katze nicht so gesund sind da alles pflanzliche die nieren belastet. ab u zu etwas übers essen ist aber okay, meine bekommen immer etwas parmesan drüber gestreut wenn sie mäkeln, aber keine größeren mengen. du kannst auch mal schweine-oder gänseschmalz schmelzen und übers futter geben ( ungewürzt natürlich u ohne grieben etc..)

lg, louisa

Beitrag von: sasc am 25.06.2008 - 18:18 Uhr
Hoy du, ich beschäftige mich gerade mit den theoretischen Grundlagen zum barfen.

www.pristine-paws.de
schreibt dazu folgendes:
"Eine gute Möglichkeit, die Du von Zeit zu Zeit nutzen kannst, wenn Du kein Fleisch mit genügend Fett findest, ist Gänse- oder Schweineschmalz (oder rohes Geflügelfett, wenn möglich) zuzufügen. Diese Fettsorten enthalten eine für Katzen gut verwertbare Fettsäurenzusammensetzung. Sie sind für Carnivoren wesentlich besser geeignet als pflanzliche Öle!"
Ich kenne aber viele die pflanzliche Öle geben, zB auch Weizenkeimöl oder so wie ich ab und an einen Schluck Distelöl.

Olivenöl ist ja pflanzliches Öl. Wenn du ihnen dennoch was gutes tun möchtest kannst du alternativ auch Lachsölkapseln nehmen:
Sie haben viele Omega-3 Fettsäuren und sind gut fürs Herz- keine Ahnung ob bei der Katze auch noch für was anderes gut ist.


Ich weiss, jetzt hast du kein Ja und kein Nein... Aber vielleicht hilft es dir für dich zu entscheiden ob du es weitergeben willst.
Ich würde sagen ab und an sollte ok sein. Bewirken wird es ausser einer Fettanreicherung aber nichts glaube ich (bitte sonst korrigieren)

Beitrag von: Conny87 am 25.06.2008 - 18:21 Uhr
Es ging ja nicht darum, dass das irgendetwas bewirken soll, sondern, weil es der Katze schmeckt ;).

@Fränzi

Du kannst das geben, dass ist nicht schlimm, aber wirklich nicht viel, weil es halt Dick macht.
Besser wäre, wenn deine Katzen Schweineschmalz mögen würden, oder Gänseschmalz. Hast du das mal probiert? Mein schwören drauf und ist auf jeden Fall gesünder.

Aber mit allen Sachen nicht übertreiben, sonst kugeln deine Miezen bald durch die Wohnung ;).

Beitrag von: Fränzi am 26.06.2008 - 08:27 Uhr
Danke für Eure Antworten.

Also die eine kann nicht kugeln, da sie wenig frisst. Bei ihr wäre ich froh wenn sie mal Speck auf die Rippen kriegen würde.

Die andere, naja... Ihr Magen/Darm-Spezialfutter hat schon ziemlich viele Kalorien drin. Bei der muss ich ganz schön aufpassen, dass sie nicht dick wird... Aber anyway, sie wollte das Futter auch nicht mit Olivenöl, obwohl sie das sonst so mag.

Des weiteren fressen sie im Moment nur Trockenfutter. Ich gebe ja viel lieber NaFu... Aber neeeeeeee, das wird nicht mal angeschaut. Stelle jetzt bei Soheila auf ein anderes Magen/Darm-Spezialfutter um.

Im Moment veräppeln die zwei mich ganz schön. Shiva (mit der Struvit-Diät) frisst lieber das Magen/Darm-Spezialfutter von Soheila. Soheila möchte im Moment aber lieber das Struvit-Diätfutter von Shiva.

Beitrag von: Sandra81 am 26.06.2008 - 09:33 Uhr
Hi,

pflanzliche Öle sind nur schlecht zu verwerten und belasten die Nieren. Gerade bei Katzen, die häufig im Alter Probleme mit den Nieren haben können, würde ich das nicht machen. Wenn mal ein kleiner Verstopper ist, ok. Auf Dauer gesehen wird es wohl mehr Schaden als Nutzen. Probiere es besser mit Butter oder Schweine- und Gänseschmalz (ungewürzt).

LG
Sandra

»» Auf diesen Beitrag antworten

«« Zurück zum Archiv



Copyright 1996 - 2014 by Vipex GmbH, CMS by AdOvo Banner / Verlinkung | Media / Vermarktung | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Disclaimer