Die neusten Artikel:

Die kalte Jahreszeit erfordert von Katzenhaltern ein Umdenken bezüglich der Ernährung ihrer Stubentiger. Freigänger sollten nicht mehr außer Haus, sondern ausschließlich Indoor gefüttert werden. Aber auch bei reinen Wohnungskatzen ist eine andere Ernährung als in den Sommermonaten ratsam, da sich die Tiere in den Wintermonaten weitaus weniger bewegen als in der warmen Jahreszeit. 704083_65941639

Katzen im Winter gesund versorgen

In der Ernährung eurer Katze solltet ihr zwischen Sommer und Winter durchaus Unterschiede machen. Vor allem bei Freigängern die im Winter ebenso draußen stromern, solltet ihr auf die Bedürfnisse der Katze eingehen und Futter mit einem höheren Fleischanteil wählen. Freigängerkatzen verbrauchen in der kalten Jahreszeit mehr Energie um ihre Körpertemperatur zu halten und bei ihren Ausflügen im Grundstück nicht zu erkranken. Indoorkatzen hingegen bewegen sich im Winter weniger, da die Wohnräume in der Heizperiode viel wärmer als im Sommer sind und so der Bewegungsdrang der Katze abnimmt. Auf frisches Futter solltet ihr in beiden Fällen achten, da Katzen Nahrung nicht auf Vorrat zu sich nehmen. Katzen versorgen sich ausschließlich bei Bedarf und sind dafür bekannt, länger stehendes Futter nicht mehr anzurühren. Dies gilt nicht nur für frisches Fleisch und Futter aus der Dose, sondern auch für Trockenfutter.

1441785_29818387Fleischreiche Ernährung bevorzugen

Die Nase spielt in der Ernährung eurer Katzen eine sehr wichtige Rolle und trifft die letztendliche Entscheidung, ob das Futter gefressen wird oder nicht. Da Katzen sehr wählerisch sind, solltet ihr die Auswahl des Futters gemeinsam mit eurer Katze treffen und herausfinden, welche gehaltvolle Nahrung sie bevorzugt. Katzen benötigen mehr tierische Eiweiße als beispielsweise Hunde. Sie haben einen empfindlichen Magen und können bei der Gabe von nicht mehr frischem, oder aber zu kaltem Fleisch erkranken und mit Verdauungsproblemen reagieren. Daher solltet ihr eure Katze nie direkt mit Futter aus dem Kühlschrank, sondern ausschließlich mit zimmerwarmen Futter ernähren. Katzen, die im Sommer auf der Terrasse oder im Garten fressen, sollten bereits im Herbst auf die Veränderung umgestellt und im Haus gefüttert werden. Die kalten Temperaturen außer Haus sind auch an nicht frostigen Tagen keine Basis für eine verdauliche und gesunde Ernährung eurer Katze. Füttert Trocken- und Nassfutter in einer Kombination, sodass eure Katze ausreichend Fleisch, aber auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe aus pflanzlicher Kost aufnimmt.

Am besten füttert Ihr frische Nahrung täglich zur selben Zeit und entsorgt die Reste, sobald die Katze sich vom Napf abwendet. Trockenfutter muss den ganzen Tag verfügbar sein, da Katzen über den Tag verteilt öfter Nährstoffe benötigen und kleine Portionen zu sich nehmen.

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche:


1392330_69790176Nicht nur Menschen kommen in das Alter, wo es anfängt, überall zu zwicken, es alles nicht mehr so schnell geht und die

Geissler empfiehlt, zu speziellem Senioren-Katzenfutter zu greifen, da der Nährstoffgehalt anders zusammensetzt ist. Zudem sollte der Getreideanteil gering sein, da manche Vierbeiner dieses nicht mehr gut vertragen. Da sich die Fellnasen im höheren Alter nicht mehr gut selber pflegen können, sollte man sie durch regelmäßiges Kämmen unterstützen. Vor allem viel Zuwendung und Aufmerksamkeit ist das, was die Vierbeiner im Alter brauchen und ihnen einen schönen Lebensabend bereitet.Augen schlechter werden. Nein, auch unseren Samtpfoten ergeht es so. Man kann sagen, dass Katzen mit 14 Jahren schon zu den Oldies gehören. Allerdings heißt dies nicht, dass sich die Katze auch alt fühlt. Man sollte genau hinschauen, um erste Anzeichen zu erkennen. Diese können sein, wenn sich die Katze zurückzieht und wärmere Plätze aufsucht. Eine gute Kontrolle der Zähne ist zudem auch wichtig, so die erfahrene Tierpflegerin Lisa Geissler gegenüber “HR Online”. Wenn die Zähne der Tiere schlechter werden, können sie schlechter fressen.

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche:


1418201_84887482Ach, wie schön wäre es, in Paris oder Wien zu leben, denn dort können Katzenliebhaber in eigens für sie eingerichteten Cafés Platz nehmen. Während das Bistro in der österreichischen Hauptstadt bereits seit 2012 existiert, wird das Café an der Seine laut dem Nachrichtenmagazin „Focus“ ab September seine Pforten öffnen. Ob Cat-o-Latte, Katzochino oder Mietzekaffee mit viel Schaum: Das Konzept haben weder die Österreicher noch die Franzosen erfunden, denn in Japan erfreuen sich solche Locations schon seit einigen Jahren großer Beliebtheit.

Vor allen Dingen die Gelassenheit und Ruhe, die viele Katzen ausstrahlen, sollen hierbei eine große Rolle spielen und eine regelrecht therapeutische Wirkung entfalten. Viele Katzen-Liebhaber schwören auf das Schnurren ihrer Liebsten gegen Stress, Angstzustände oder Schlaflosigkeit. Doch nicht alle sind begeistert von dem geplanten Katzen-Café: Die französische Filmdiva Brigitte Bardot, die bereits 1973 ihre Kinokarriere beendete, um sich ganz dem Tierschutz zu widmen, protestiert laut dem „Focus“ mit ihrer Stiftung gegen die Kaffeehäuser. Nach Meinung des umstrittenen, ehemaligen Sex-Symbols würden die Katzen dadurch zum reinen Objekt herabgewürdigt.

1395764_51334317Das sehen unsere österreichischen Nachbarn anders, denn das Café Neko im ersten Wiener Gemeindebezirk bietet bis zu 50 Personen Platz. Die „Kaffeehauskatzen“ heißen Momo, Thomas, Sonia, Moritz und Luca und stammen alle aus dem Wiener Tierschutzhaus. Im Café Neko haben die ebenso ruhigen wie menschenfreundlichen Tiere ein neues, gemütliches Zuhause gefunden. Drei Jahre intensive Vorbereitungen haben Inhaber Alexander Thür und seine aus Japan stammende Frau Takako Ishimitsu in ihr Konzept investiert. Nicht zuletzt mussten die strengen behördlichen Auflagen der Stadt Wien erfüllt werden. „Wir mussten Marktamt und Tierschutz unter einen Hut kriegen“, so Ishimitsu gegenüber dem ORF. Aufgrund der Hygienevorschriften haben die Katzen dann auch keinen Zutritt zur Küche oder den gelagerten Lebensmitteln.
Auch die Ausstattung des Katzenkaffeehauses wurde bewusst schlicht gehalten. Große Fliesen lassen sich leicht reinigen und beim Mobiliar verzichtete bewusst auf Stoffe.

Die Liebe zur Katze findet sich in den Details: An den Wänden hängen Katzenfotos, selbst die Toiletten wurden von den Inhabern mit Katzenskulpturen und ähnlichem Dekor versehen. Im Mittelpunkt des Cafés steht ein Katzenbaum mit Birkenstamm, dessen Plattformen für die tierischen Gäste als Rückzugsort gedacht sind, wenn die Vierbeiner keine Lust auf Streicheleinheiten haben. Ein „Ruheraum“ soll die Katzen zusätzlich vor Stress bewahren. Gegen Langeweile gibt es aber auch jede Menge Spielzeug. Ein Paradies für Katzenliebhaber und sicher einen Besuch wert, wenn man die Metropole an der Donau besucht.

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche:


1255557_63888921Sachwerte in Höhe von 33.000 Euro gewinnen: Einfach Foto hochladen und Votes einholen

Du fotografierst gerne und Dein Lieblingsmotiv ist Dein Haustier? Dann mach mit beim ersten bundesweiten Haustier-Casting. Gesucht werden die witzigsten, verrücktesten und kreativsten Fotos von Euren Lieblingen. Für das Foto-Shooting mit Eurem Liebling könnt Ihr ungewöhnliche Locations wählen, überraschende Kunststücke oder Euch Arrangements für witzige Momentaufnahmen überlegen. Anregungen für originelle Foto-Ideen findet Ihr in unserer Fotogalerie, aber Eurer Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

Bild hochladen und Votes auf Facebook sammeln

Und so geht’s: Um teilnehmen zu können, müsst Ihr Euch bis Ende August 2013 zuerst auf der Webseite www.haustierstar.de registrieren. Dann einfach Eurer Lieblingsfoto hochladen und auf der Facebook-Fanseite Votes sammeln. Alle Teilnehmer, die mehr als zehn Votes erhalten, nehmen an der Verlosung teil. Unser Tipp: Die Konkurrenz schläft nicht! Allein in der ersten Woche haben schon mehr als 450 Fans ihre Fotos hochgeladen. Ihr könnt Eure Chancen auf einen Gewinn erhöhen, in dem Ihr Freunde und Bekannte über Eure Teilnahme am Gewinnspiel informiert und für Euch voten lasst. Mit ein bisschen Eigenwerbung macht Ihr Euren Liebling zum Superstar auf Facebook und zum Sieger der ersten Casting-Show für Haustiere.

Spenden und Gewinnen

Auf die Gewinner warten tolle Sachpreise im Wert von insgesamt 33.000 Euro. Als Hauptpreis gibt es das Hunde-Auto des Jahres zu gewinnen: Einen VW-Taranto im Wert von 26.000 Euro – natürlich inklusive Hundebox. Jeder Teilnehmer erhält außerdem eine Fototasse mit dem eingereichten Bild von seinem Liebling. Bei „Deutschland sucht den Haustierstar“ können alle Tierfreunde teilnehmen. Vielleicht kennt Ihr andere Tierliebhaber, die Hunde, Katzen, Hamster, Fische oder exotische Vögel als Haustiere halten? Dann einfach auch über Facebook einladen und herausfinden, wer das beste Foto macht. Teilnehmen kann jeder mit Wohnsitz in Deutschland, Luxemburg, Österreich oder der Schweiz. Und das Beste daran: Für jeden Teilnehmer werden 10 Cent in die Spendenbox des Internationalen Tierschutz-Fonds (IFAW) eingezahlt. Ein Live-Ticker zeigt jeden Tag an, wie viel Geld schon zusammen gekommen ist. Mit den Spenden finanziert die internationale Tierschutzorganisation Rettungseinsätze für Wildtiere und Vieh bei Naturkatastrophen, engagiert sich gegen den kommerziellen Walfang und im Kampf gegen Grausamkeit gegen Tiere. Mitmachen lohnt sich also in jedem Fall.

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche:


396151_2040Ein großartiges Duo: „2in1: Meine Tierarztpraxis + Meine Tierpension 2“

In dem Nintendo DSTM-Bundle „2in1: Meine Tierarztpraxis + Meine Tierpension 2“ von dtp young entertainment können die Spielenden gleich in zwei ihrer Traumberufe schlüpfen. In „Meine Tierarztpraxis“ nehmen sie die Rolle eines Tierarztes ein und leiten ein kleines Gesundheitszentrum. Dort legen sie kranken Hunden, Kaninchen, Vögeln u.v.m. Bandagen an, verabreichen Medikamente und tragen Salben auf, damit die Patienten schnell wieder putzmunter werden.
In „Meine Tierpension 2“ heißen die Spielenden bis zu sieben unterschiedliche Haustierarten wie Katzen, Meerschweinchen, Wellensittiche und Co. willkommen und bereiten ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt. Zu den täglichen Aufgaben gehören, neben ausgiebigem Spielen und Streicheleinheiten, die Bestellungen für neues Futter, Spielzeuge oder luxuriöse Accessoires.

Das Nintendo DS-Bundle „2in1: Meine Tierarztpraxis + Meine Tierpension 2“ ist für 29,99 Euro im Handel erhältlich.

Gewinnspiel:

Wir verlosen je ein Bundle und dazu gibt es noch einen exklusiven Katzentouchpen und eine praktische Tasche für euren Nintendo DS.

Was ihr dafür tun müsst?

Schreibt einfach in die Kommentare den Namen, die Rasse und das Alter eures Tieres und (wenn ihr mögt) auch kurz, wie ihr zu ihm gekommen seid. Unter allen entsprechenden Kommentaren verlosen wir dann am 15. Oktober den glücklichen Gewinner. Ihr wollt eure Gewinnchancen verdoppeln? Dann einfach auf bei Facebook mitmachen und das Bild zum Gewinnspiel kommentieren.

Wir drücken euch die Daumen!

Noch mal alle Infos in Kürze:

Wer darf mitmachen?
Jeder, das hier liest und/oder ein Facebook-Konto besitzt. Ausgenommen sind Mitarbeiter von Hunde.de und dtp ye sowie deren Angehörige. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Was muss ich tun?
Hier und/oder bei Facebook unter dem Eintrag einen Kommentar hinterlassen, mit folgenden Angaben: Name, Rasse und Alter eures Haustieres, optional auch, wie ihr dazu gekommen seid. Kommentiert ihr hier UND auf Facebook, verdoppeln sich eure Chancen.

Wie lange dauert das Gewinnspiel und wie wird der Gewinner informiert?
Ihr habt bis zum Sonntag, den 14. Oktober, 23:59 Zeit, euren Kommentar hier und/oder auf Facebook zu hinterlassen. Wir benachrichtigen den Gewinner ab dem 15. Oktober per Email oder per PN auf Facebook. Sollte der Gewinner nicht zu erreichen sein, zum Beispiel wegen falscher Email-Adresse oder keiner Möglichkeit, auf Facebook eine Nachricht zu schreiben, verfällt der Anspruch auf den Gewinn.

Was gibt es zu gewinnen?
1x das Spiel „2in1: Meine Tierarztpraxis + Meine Tierpension2“ + exklusivem Katzentouchpen + praktischer Tasche für den Nintendo DS

Rechtliches:
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Vipex GmbH.

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche:


Der 4. April ist „Tag der Streunertiere“
VIER PFOTEN bittet: Lassen Sie Ihre freilaufende Katze kastrieren!

Der 4. April ist der internationale „Tag der Streunertiere“. Was kaum jemand ahnt: Auch auf Deutschlands Straßen leben schätzungsweise zwei Millionen herrenlose Katzen – und es werden immer mehr. Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN appelliert deshalb an die Verantwortung der Katzenbesitzer: Bitte lassen Sie Ihren freilaufenden Stubentiger kastrieren!

Die Tierschutzorganisationen VIER PFOTEN, Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. (bmt) und TASSO e.V. haben im März 2012 das Bündnis „Pro Katze“ geschlossen und engagieren sich mit einer gemeinsamen Petition für eine gesetzliche Geburtenkontrolle und Registrierung von freilaufenden Hauskatzen (www.vier-pfoten.de/streunerkatzen). Mit vereinten Kräften wollen sie das Leid der Streuner sowie deren zügellose Vermehrung stoppen.

1406903_34796870

„Das Bündnis „Pro Katze“ organisiert bundesweit Kastrationsprojekte, um die Population der Streunerkatzen nachhaltig einzudämmen“, berichtet Dr. Martina Stephany, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN. „Außerdem werden alle Städte und Kommunen angeschrieben, um regionale Erlasse zu etablieren, die eine Kastration von freilaufenden Hauskatzen vorschreiben.“ Mittlerweile haben bereits über 70 Städte und Gemeinden die Kastrationspflicht eingeführt, um der Streunerflut Herr zu werden. Grund: Innerhalb von zwei Jahren bringt es ein Katzenpärchen auf 66 Nachkommen, nach vier Jahren sind es bereits 2.200. Darin berücksichtigt sind schon die Jungen, die die ersten Wochen und Monate nicht überleben. Hunger, Krankheit und ein qualvolles Dahinvegetieren sind die Folgen der unkontrollierten Geburten. Damit nicht noch mehr herrenlose Katzen auf Deutschlands Straßen ein trauriges Leben fristen müssen, ruft VIER PFOTEN dazu auf, nicht länger wegzuschauen.

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche:


Eine Katze muss sich anscheinend ziemlich viel Mühe geben um etwas zum essen zu bekommen ;)

Simon’s Cat – Shelf Life – Lustiges Video

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche:


Mit ein wenig Kreativität kann man sehr viel Spaß mit seiner Katze haben :P

katzenkulissen

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche:


Hehe die Katze scheint es wohl garnicht zu stören :P

Lustige Videos

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche:


wie_katzen_meine_welt_sehen

Nicht das was du suchst? Versuch doch einfach die Suche: